Skip to main content

710 Zuzüge nach Viersen in zwei Monaten

Die Stadt Viersen wächst weiter, vor allem durch den Zuzug neuer Bürger aus dem Umland

Auch die gesamte Einwohnerzahl der Stadt Viersen ist nach der Fortschreibung der städtischen Statistik sowohl im April als auch im Mai 2014 weiter gestiegen. Von 75.193 Ende März über 75.231 Ende April wurde Ende Mai die Zahl von 75.303 Menschen erreicht, die in Viersen gemeldet sind. Das sind 110 Bürger mehr.

Der Zuwachs ergab sich in beiden Monaten aus der hohen Zahl der Zuzüge. Im April waren dies 350, im Mai 360. Weggezogen aus der Kreisstadt sind in diesem Zeitraum 462 Menschen. Dem Wanderungsplus standen ein Minus sowohl bei den Geburten im Vergleich zu den Sterbefällen als auch aus der Statistikbereinigung gegenüber.

Mit günstigen Grundstückspreisen und ansprechenden Wohnangeboten gelingt es der Stadt, neue Bürger anzuziehen. Einen großen Beitrag zu diesem Wachstumsplus trägt auch die Grundstücks-Marketing-Gesellschaft der Stadt Viersen bei. Mit der Vermarktung attraktiver Flächen in ihren zahlreichen Wohngebieten für den Bau von Eigenheimen spricht sie vor allem junge Familien an, die auf der Suche nach einem eigenen Zuhause sind.

Die Zahlen aus der amtseigenen Fortschreibung können sich durch die amtliche Fortschreibung des Landesamtes Information und Technik NRW noch geringfügig ändern. Außerdem sind die Ergebnisse des Zensus 2011 in der Statistik noch nicht berücksichtigt.