Skip to main content

Am 15. Juni 2013 eröffnet im Businesspark Ransberg die neue Indoor-Kletterhalle nach dem Clip ’n Climb Prinzip

Deutschlandweit einzigartige Indoor-Kletterhalle

Jörg Brockes und Werner Delbeck haben als Investoren rund 1,5 Millionen Euro in das Projekt gesteckt. Das Grundstück hatten die Investoren im vergangenen Jahr von der Grund­stücks-Marketing-Gesellschaft der Stadt Viersen erworben. Das Konzept Clip ’n Climb der neuen Kletterhalle, das ur­sprünglich aus Neuseeland stammt, hatten die Investoren zunächst in England selber getestet und für gut befunden. Die ersten Kletterelemente konnten Ende April geliefert werden. Insgesamt stehen nun ab Mitte Juni auf 650 Quadratmetern 35 „Klettermodule“ zur Verfügung. Völlig neuartige ist auch die Technik der Höhensicherung mithilfe von Magnetismus. Bereits für Vierjährige soll der Kletterspaß geeignet sein. Ein offen gestalteter Gastronomiebereich erlaubt auch während der Kaffeepause den Blick auf die Kletterer.