Skip to main content

Burg-Quartier vollständig verkauft

Am 17. November 2015 ging das Burg-Quartier mit dem ersten Spatenstich an den Start. Dieses letzte Projekt des großen Wohngebietes „Auf dem Burgacker“ war für die Grundstücks-Marketing-Gesellschaft (GMG) der Stadt Viersen ein besonderer Start: der Spatenstich zum ersten eigenen Bauprojekt. Nun ist das Burg-Quartier mit dem Verkauf der letzten Eigentumswohnung vollständig vermarktet. 

Natur- und stadtnahes Wohnquartier

Ebenso wie bei allen anderen Wohnlösungen „Auf dem Burgacker“ stand die Aufenthaltsqualität im Zentrum des Entwicklungskonzepts. Ganz oben an erste Stelle setzt die GMG bei allen Projekten immer die optimale Verbindung von exzellenter Lage mit Stadtnähe und großen umgebenden Grünflächen, liebevoll angelegten Gartenbereichen und kreativen Spielplätzen. Im Burg-Quartier wurde dieser Anspruch nicht nur durch geräumige Balkone und Terrassen realisiert, sondern auch durch einen weiteren großzügigen integrierten grünen Aufenthaltsbereich, der allen Bewohnern zur gemeinsamen Nutzung zur Verfügung steht. 

Ein Ort für alle Lebensphasen

Die Barrierefreiheit im gesamten Gebäude ermöglicht den Menschen im Burg-Quartier ein komfortables Leben über alle Lebensphasen hinweg und macht die Wohnanlage auch besonders für die Generation 50+ attraktiv. Aufzug und Tief­garage erleichtern den Alltag, eine moderne und hochwertige Ausstattung der Wohnungen, bei deren Entwicklung auch Sonderwünsche berücksichtigt wurden, geben dem Lebensort Burg-Quartier ein perfektes Wohlfühl-Ambiente. Die Wege zum Einkauf des täglichen Bedarfs sind kurz, direkt im Wohngebiet ist ein Lebensmittelmarkt vorhanden. Auch Kinder­gärten, verschiedene Schulen, das Schwimm­bad am Ransberg sowie die Kletterhalle Clip 'n' Climb oder gastronomische Angebote sind auf kurzem Fußweg erreichbar. 

Flexibilität durch optimale Verkehrsanbindung

Ebenso ideal wie die Infrastruktur des Burg-Quartier-Wohngebietes, das nun vollständig bewohnt ist, erleben die Anwohner die Verkehrsanbindung. Der öffentliche Personennahverkehr steht unmittelbar vor der Haustür zur Verfügung und auch zu den Autobahnen A61, A52 oder A44 ist es nur einen Katzensprung. Die schnelle Vermarktung der reiz­vollen Eigentumswohnungen zeigt das große Interesse an einem solchen Wohn­konzept – und das nicht nur von Menschen im Viersener Raum, sondern auch bis weit über die Stadtgrenzen hinweg. So wie viele andere „urban-grüne“ neue Wohngebiete in den Stadtteilen Viersens ist nun auch das Burg-Quartier zum weiteren Aushänge­schild für Lebensqualität geworden.