Skip to main content

Butschenweg: Rege Nachfrage – schon vor dem offiziellen Vertriebsstart

Vermarktung startet Ende des Jahres

Baugebiet Butschenweg

Landschaftlich reizvolle Lage in der Niersaue: Baugebiet Butschenweg

Die Grundstücks-Marketing-Gesellschaft der Stadt Viersen mbH beginnt Ende des Jahres mit der offiziellen Vermarktung ihres Baugebietes am Butschenweg. Bereits bei der „Vor­premiere“ auf der Immobilienbörse der Stadt Viersen fanden die Grund­stücke großen Anklang.

Beinah die Hälfte der 75 Grundstücke sind schon von be­geisterten Bauherren in spe aus Viersen, Mönchengladbach und Düsseldorf reserviert worden. Konkret vergeben sind 27 Baugrundstücke in der Größenordnung zwischen 400–600 Quadratmetern sowie sechs Flächen mit einer Größe von bis zu 1.600 Quadratmetern. Ob geneigtes Dach, Pultdach oder Flachdach: Am Butschenweg können Grundstückseigentümer, dank offener Bauvorgaben, relativ frei über das Aussehen ihres späteren Traumhauses entscheiden. Sicherlich einer der Gründe, warum sich das Baugebiet schon jetzt großer Beliebt­­heit erfreut.

Was es sonst noch so anziehend macht, erklärt Christoph Hillenkamp von der Grundstücksmarketinggesellschaft der Stadt Viersen: „Es ist die besondere Kombination von zentrums­naher Lage, guter Autobahnanbindung und ländlicher Umge­bung. Das ist optimal für Familien und Pendler.“ Das Wohn­ge­biet liegt nah am Süchtelner Zentrum, sodass Einkäufe des täglichen Bedarfs zu Fuß erledigt werden können. Gleich­zeitig sind die Anschlussstellen zur Autobahn 61, 52 und zur A44 in wenigen Minuten erreichbar. Die landschaftlich reizvolle Lage in der Niersaue sowie zahlreiche Grünflächen, die unmittelbar in das geplante Wohn­ge­biet hineinlaufen, sind weitere über­zeugende Argumente.

Gewollt erschwinglich

Die Grundstückspreise liegen je nach Zuschnitt und Lage der Grundstücke zwischen 180–200 Euro pro Quadratmeter. Im Vergleich zu den ständig steigenden Preisen in Düsseldorf und einigen Nachbarkommunen ist der Butschenweg damit auch für Familien erschwinglich. Dies, so Christoph Hillenkamp, sei gewollt: „Die Grundstücks-Marketing-Gesellschaft hat es sich zum Ziel gesetzt, ihre Grundstücke zu attraktiven und günstigen Bedingungen zu vermarkten, um jungen Menschen und Familien die Möglichkeit zu geben, ihren Traum vom Eigenheim in Viersen zu verwirklichen.“