Skip to main content

Catch up 2016: Azubi gefunden!

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Viersen möchte Unternehmen mit einer guten Informationspolitik dabei unterstützen, freie Ausbildungsplätze zu besetzen und Fachkräfte zu generieren. Eine Möglichkeit, Auszubildende noch für 2016 zu finden, ist der „Catch-Up“ Tag. Dieses neue Angebot wird von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein, den Agenturen für Arbeit Krefeld und Mönchengladbach sowie ausgewählten Berufskollegs aus der Region getragen. Mit „Catch-Up“ haben Personalverantwortliche und Ausbilder die Möglichkeit, an einem Tag direkt und unkompliziert mit zahlreichen Schülern aus und in den Berufskollegs in Kontakt zu treten.

In Viersen richtet sich vor allem das Viersener Berufskolleg mit seinem „Catch-Up“ Tag an alle Unternehmen. Firmen mit zweijährigen Ausbildungsberufen wie beispielsweise Verkäufer, Fachlagerist oder Fachkraft im Gastgewerbe, die der IHK angehören, können potentielle Kandidaten am 16. Februar direkt persönlich kennenlernen. „Das Besondere daran ist, dass auch die Schüler mit schulischen Defiziten durch die kooperierenden Berufskollegs angesprochen werden“, sagt Heinrich Backes, Referent der IHK Ausbildungs-GmbH. „Die Jugendlichen werden im Berufskolleg auf die Termine vorbereitet und erarbeiten ihren persönlichen Profilbogen, der den Unternehmern beim Gespräch und bei ihrer Entscheidung hilfreich sein kann, ein Betriebspraktikum anzubieten.“

Am 27. Oktober 2015 fand am Berufskolleg Rheydt-Mülfort für Wirtschaft und Verwaltung die erste Catch-Up Veranstaltung erfolgreich statt. 

Termin „Catch-Up“ Tag

16. Februar 2016, im Berufskolleg Viersen (Anmeldeschluss: 19. Januar 2016).

Anmeldung

Bitte melden Sie sich jetzt gleich an:
E-Mail: backesh@moenchengladbach.ihk.de