Skip to main content

Die Kfz-Werkstatt Benik baut eine neue Autowerkstatt

Richtfest auf der Schmiedestraße

Das 1.500 Quadratmeter große Gelände an der Schmiedestraße hatte das Unternehmen bereits im September 2011 von der Grundstücks-Marketing-Gesellschaft der Stadt Viersen mbH erworben. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr gleich drei benachbarte Grundstücke veräußert.

Auf dem Ersten davon wächst nun ein Neubau sichtbar heran. Nachdem die Baugenehmigung vonseiten der Stadt Viersen vorlag, begannen die Arbeiten. Dank des zügigen Baufortschritts konnte nun Richtfest gefeiert werden: „Unser ehemaliges Ge­lände entsprach nicht mehr den Ansprüchen, die Kunden heute zurecht an eine moderne Kfz-Werkstatt stellen. Wir freuen uns sehr in unmittelbarer Nähe unseres bisherigen Standortes jetzt einen Neubau errichten zu können“, erläutert Bauherr Peter Benik. Der ehemalige Firmensitz des Familienunternehmens liegt nur gut einhundert Meter Luftlinie entfernt auf der Oedter­straße.

Die Werkstatt wird unter anderem Platz für vier Hebebühnen bieten, eine davon ist speziell auf das Gewicht von Transportern ausgelegt. Neben einer hauseigenen TÜV-Prüfung inklusiver einer modernen Bremstestanlage kann Chef Philip Benik dann auch seinen Kunden eine Möglichkeit anbieten, ihre Reifen direkt vor Ort einzulagern. Drei Mitarbeiter und zwei Auszu­bil­dende sind im familiär geführten Kfz-Betrieb zurzeit beschäftigt. Der Umzug in die neue Werkstatt ist für das Ende des kommen­den Jahres geplant. Bis Oktober 2013 sollen die Außenanlagen angelegt und der Innenausbau fertiggestellt sein.

Schon etliche andere Viersener Firmen haben bereits im Ge­werbegebiet Feldstraße ihren Firmensitz. Darunter Hersteller von Ver­packungen, Displays für Kosmetikfirmen, Stanzformen und Polymerbeschichtungen für Metalle genauso wie Dienst­leister und Hand­­werker. Mit dem Ausbau der Schmiede­straße, die vorher nur als Feldweg vorhanden war, hat die Stadt Viersen die Mög­lich­keit geschaffen, weitere Unternehmen in diesem Gewerbe­gebiet anzusiedeln. Das Areal ist über die Grefrather Straße zu erreichen.

Aktuell stehen noch rund 8000 Quadratmeter Gewerbefläche an der Feldstraße zum Verkauf.