Skip to main content

Dülkener Mühlenfest mit Familientag, Kunstmeile und verkaufsoffenem Sonntag

Das Citymanagement der Stadt Viersen und der Werbering Viersen aktiv laden gemeinsam vom Freitag, 23. bis Sonntag, 25. August 2013 zum Dülkener Mühlenfest in die Dülkener Innenstadt ein. Eröffnet wird das Fest wie immer am Frei­tag­abend um 20.11 Uhr auf der Festbühne auf dem Alten Markt.

Für das Musikprogramm am Freitag nach der Eröffnung und am Samstag ab 19 Uhr sorgt „Kingsize – The Royal Class of Cover“. Dieses Projekt arbeitet mit Musikern aus vielen ver­schiedenen Bands und präsentiert unter dem Motto „Limited Edition – die verrückte Rock-&-Pop-Revue“ an beiden Abend unterschiedliche Programme. Am Sonntag heißt es beim Familientag „Zirkus Kun(s)terbunt“ mit einem speziell auf große und kleine Besucher zugeschnittenen Bühnenpro­gramm. Von 12 bis 18 Uhr läuft das von Philipp Braun mode­rierte Programm. Auftritte eines Blockflötenen­sembles sind ebenso geplant wie eine Darbietung der „Kleinen Sternchen“. Die Tanzschule Behneke und das Dülkener Sportzentrum „Be Fit“ werden das Publikum mit Zumba-Vorführungen zum Mitmachen animieren.

Wie im vergangenen Jahr wird es eine „Kunstmeile“ auf der Blauensteinstraße mit Kunstrallye und Kunstführungen geben. Die Kunstmeile organisieren Citymanagementsund Werbering gemeinsam mit der Kunstszene Viersen und dem Dülken-Büro. In den Schaufenstern der Dülkener Geschäfte präsen­tieren Mitglieder der „Kunstszene Viersen“ ihre Arbeiten. Die „Kunstrallye“ ist neu: Neben den Kunstwerken sind in den Schaufenstern einzelne Buchstaben zu finden, die ein Wort ergeben. Mit diesem Lösungswort kann man einer Verlosung teilnehmen, die die Dülkener Einzelhändler mit zahlreichen attraktiven Preisen bestückt haben.

Bei den Kunstführungen am Sonntag erläutert Richard Caelers die bei den einzelnen Kunstwerken angewandte Technik, die verwendeten Materialien und die Gedanken und Inspirationen, die in der Arbeit stecken. Die etwa 90-minütige Führung wird am Samstag und Sonntag jeweils um 12.15 Uhr und 15.15 Uhr angeboten. Darüber hinaus ist der „Wunschraum“ an der Langen Straße 48 am Samstag und Sonntag komplett für die Kunst geöffnet. Jeweils ab 12 Uhr heißt es auf allen Etagen „The Doors are open!“. Musikalisch gibt es dann meditativ-experimentelle und groovigtanzbare Klänge mit der Band Onelow-Project. Der Künstler Jörg Pohl präsentiert seine Arbeiten unter dem Motto „gegenPOHL“. Das Ensemble der Jugendkirche stellt sein Improvisationstheater „Impro Church“ vor.

Mit ihrem Kunstprojekt „Fratzette“ schaffen Juli Hoffmanns, Eva Berten und Vera Ohmen eine Verbindung von Fotografie und Malerei. Gesa Kesselmann-Fricke bringt mit „1001 Kilometer“ Orient und Okzident in Form einer Zeit/Raum-Performance ins Haus.

Ein weiterer Höhepunkt wird die musikalische Darbietung der Singer-Songwriterin Sonja sein. Die Blauensteinstraße und die Lange Straße werden am Sonntag, dem Familientag, zur Aktionsmeile. Viele Stände werden von der Kunstszene Viersen betreut. Den Besuchern bieten sich vielfältige Möglich­keiten, sich selbst künstlerisch zu betätigen, etwa beim Filzen oder bei Laubsägearbeiten. Kinder können sich schminken lassen.

Dazu gibt es Verkaufsstände mit exklusiven Angeboten. Auch der Spielbus des Jugendamtes der Stadt Viersen wird in Dülken Station machen. Händler werden auf der Langen Straße ihre Produkte an Marktständen präsentieren. Bier- und Imbissstände laden am gesamten Wochenende ein, auf der Langen Straße bietet das Theresienheim Kaffee, Kuchen und Waffeln an. Der Sonntag ist zudem in Dülken verkaufsoffen. Der Handel lädt in der Zeit von 13 bis 18 Uhr zum Bummel durch die Geschäfte, die Altstadt, entlang der Stadtmauer und durch die Gassen des Stadtkerns ein.