Skip to main content

Grün, grüner – Grünanlagen vollenden Butschenweg

Landschaftlich reizvoll ist es ohnehin längst gelegen, das bereits komplett vermarktete neue Wohngebiet am Butschenweg. Doch nun startet mit dem Ausbau der Grünanlagen der letzte Feinschliff in Sachen Natur pur. Die ersten Bagger rollen bereits und haben in den kommenden Monaten alle Schaufeln voll zu tun. Denn es sind weite und großzügige Flächen, auf denen nun attraktive Pläne verwirklicht werden.

Große Pläne auf großzügiger Fläche

Rund 3.800 Pflanzen, davon etwa 110 Bäume sollen auf einer Fläche von 3.000 m² ihren Platz finden, 12.000 m² Rasen sowie 2.300 m² Wegefläche ergänzen das beindruckende Grüngebiet. Die Gestaltungsplanung ist durchdacht und verspricht ein harmonisches Gesamtbild. Eine Rahmenbegrünung mit Baumreihen, Wiesenmulden und einem das Gebiet umgebenden Weg, eine Parkanlage mit großzügigen Rasenflächen, einem bepflanzten Wall und Sitzbänken. Natur atmen, Erholung finden, Begegnung erleben – die Anwohner dürfen sich auf ein großes Stück Lebensqualität freuen.

Naturgenuss für Groß und Klein

Auch Spiel und Spaß kommen in der neuen Grünanlage nicht zu kurz. So wird es einen Spielplatz, verteilt auf unterschiedliche Flächen von insgesamt rund 2.100 m² Größe mit Spielgeräten und -möglichkeiten für jedes Alter geben. Auf Klettermauern, einer Drehscheibe oder einem Brückensteg können Kinder und auch Jugendliche ihren Bewegungsdrang ausleben, und für die ganz Kleinen werden Sandbacktische, Sandspielanlagen oder eine Nestschaukel zum Spielparadies. Doch Spiel und Spaß hören natürlich nicht zwangsläufig mit dem Erwachsenwerden auf, und so wird es auch eine Boulebahn geben.

Natur pur am Butschenweg bald vollendet

Die Anwohner am Butschenweg erwartet mit der Grünanlage eine sehr schöne weitere Aufwertung ihres Zuhauses. Das sollte sicher über eventuelle Unannehmlichkeiten durch die Baumaßnahmen hinwegtrösten. Doch damit ist eigentlich nicht sehr stark zu rechnen, denn auch hier wurde bestmöglich geplant, so dass die ausführende Firma die Baustelle größtenteils über die Andreasstraße und die Bruchstraße anfahren wird. Der abschließende Straßenendausbau wird dann im Herbst beginnen. So wird der Butschenweg, ein Wohnstandort mit ganz besonderem Ambiente, mit den neuen Grünanlagen in einigen Monaten vollendet sein.