Skip to main content

Immobilienbörse 2018 – noch wenige Plätze verfügbar

Sie hat sich zur absoluten Erfolgsstory entwickelt – die Viersener Immobilienbörse, die in diesem Frühjahr in ihrer 14. Auflage an den Start geht. Seit ihrer ersten Stunde im November 2004 erfreut sich die städtische Veranstaltung einer immer größer werdenden Beliebtheit. In diesem Jahr wird erstmals die Grundstücks-Marketing-Gesellschaft (GMG) der Stadt Viersen für die Durchführung der Messe die Regie übernehmen und von nun an das bestehende erfolgreiche Konzept fortführen.

Seit der ersten Stunde ein Erfolg

Als die Stadt Viersen damals im November 2004 in der Generatorenhalle mit 26 Ausstellern die Immobilienbörse ins Leben rief, war das Interesse sogleich groß. Bauträger, Grundstücksgesellschaften, Banken, Versicherer, Baufinanzierer und Immobilienmakler boten dort zum ersten Mal ihre Dienstleistungen an. Aufgrund des großen Erfolges wurde im darauffolgenden Jahr auch das Handwerk integriert. Und mit jedem weiteren Jahr wuchs die Veranstaltung, die Besucherströme wurden größer, das Portfolio zunehmend erweitert, die Immobilienbörse auch weit über die Stadtgrenzen hinaus immer bekannter.

GMG – als Austeller immer dabei

Die heutige Vielfalt der Aussteller ermöglicht inzwischen alles aus einer Hand. Die Wege sind kurz, die Abläufe effizient. Als Aussteller ist auch die GMG seit Anbeginn immer mit vielfältigen Angeboten dabei. Im vergangenen Jahr erzielte die städtische Tochter an ihrem Messestand Rekordzahlen an Anfragen – so enorm war die positive Resonanz. Bei dem breitgefächerten Angebot, in dem wirklich für jeden Lebensentwurf etwas dabei ist, ist das sicherlich nicht verwunderlich. In diesem Jahr wird die GMG natürlich nicht nur ihre neue Aufgabe als Veranstalter wahrnehmen, sondern wie immer als Aussteller mit vielen interessanten urban-grünen Projekten für unterschiedlichste Bedürfnisse präsent sein.

Besichtigungstouren und Informationen

Von vielen städtischen Wohn- und Baugebieten können sich die Besucher der Immobilienmesse jedes Jahr ein greifbares Bild machen, denn seit 2009 schon gibt es auf der Messe den beliebten Busrundfahrt-Service. An beiden Messetagen sind diese zweistündigen Touren ein ganz besonders gefragter Programmpunkt, wo es neben einem Blick auf aktuelle Gebiete auch sehr viele interessante Informationen dazu für die Besucher gibt. Melanie Jablonski und Daniela Mischel von der GMG werden in Zukunft unter der nachfolgend angegebenen Kontaktdaten die Ansprechpersonen sein für alle Fragen zur Immobilienbörse sowie auch für die Anmeldung zu der Veranstaltung.

Melanie Jablonski
Telefon: 02162 – 101 – 249
Telefax: 02162 – 101 – 547   
E-Mail: immobilienboerse@viersen.de

Daniela Mischel
Telefon: 02162 – 101 – 115
Telefax: 02162 – 101 – 547
E-Mail: immobilienboerse@viersen.de