Skip to main content

Januar 2017: Positiver Trend in der Bevölkerungsentwicklung setzt sich fort

Die Einwohnerzahl der Stadt Viersen wächst weiterhin: Nach den Ergebnissen der städtischen Fortschreibung der Einwohner­zahlen ist Viersen im Januar 2017 um sechs Menschen größer geworden. Von 76.456 Ein­wohnerinnen und Einwohnern zum Jahresbeginn stieg die Zahl auf 76.462 am Monats­ende. Bereits in 2016 wuchs die Kreis­stadt kontinuirlich. Der Gewinn von sechs Personen ergibt sich aus einem Wanderungsplus von 28 und einem Geburtendefizit von 22 Menschen. 71 Geburten standen 93 Sterbefälle gegenüber. Es gab 351 Zuzüge und 271 Fortzüge, außerdem 13 Zu- und 65 Abgänge aufgrund von Statusänderungen und Registerbereinigungen.

Viersenerinnen sind in der Überzahl

Viersen hatte nach den städtischen Erhebungen Ende Januar 37.045 männliche und 39.417 weibliche Einwohner. Im Januar zogen 487 Personen innerhalb der Stadt um, davon 333 innerhalb ihres Stadtteils. Die amtseigenen Fort­schreibungen der Stadt Viersen haben vorläufigen Charakter. Die Zahlen können sich durch die amtliche Fort­schreibung des Landesamtes Information und Technik noch geringfügig verändern.