Skip to main content

Klettern, Schaukeln, Rutschen, Spielen

Klettern, Schaukeln, Rutschen, Spielen

Das letzte riesengroße i-Tüpfelchen des Neubaugebietes Butschenweg ist vollendet: der Spielplatz, der im wahrsten Sinne des Wortes ein Gelände der Superlative ist. Schon im vergangenen Sommer war das landschaftlich wunderschön gelegene und hochwertige Wohngebiet „Butschenweg“ am Süchtelner Stadtrand vollständig veräußert. Im Herbst war nur noch der Straßenend- und Grünanlagenausbau zu vollenden – der auf 1500 Quadratmeter gelegene Spielplatz gehörte dazu. GMG-Geschäftsführer Thomas Küppers ist hocherfreut, dass die umfangreiche Investition in dieses Projekt eine solch vielversprechende Anlage hervorgebracht hat. „Hochwertige Spielanlagen sind ein ganz bedeutendes Qualitätsmerkmal für die Attraktivität eines Wohnstandorts“, so Küppers, „denn gerade Familien sind das Fundament für die Zukunft und positive Entwicklung einer Stadt.“

Highlight für junge Familien

Der neue Spielplatz am Rand des idyllisch gelegenen Butschenwegs am Naherholungsgebiet Niersaue mit vielen Freizeit­möglichkeiten und umgeben von zahlreichen Grünflächen ist für die Anwohner ein echtes Highlight. Die Freude der überwiegend jungen Familien ist natürlich groß, denn die außergewöhnliche Weitläufigkeit und Vielseitigkeit macht den Spielplatz zu etwas ganz Besonderem. Modern und funktional finden sich auf dem wunderschön gestalteten Gelände Angebote für jedes Alter. Ob Kleinkind, Teenager oder sogar Erwachsener – hier wird für jeden Spiel und Spaß geboten.

Mehrgenerationen-Spielplatz

Ausgehend von einer Art kleinem „Dorfplatz“, den die Butschenweg-Anwohner als Treffpunkt für Gesellig­keiten nutzen können, erstrecken sich am Rand der Wohnbebauung entlang bis zur Andreasstraße die klar gegliederten Spielplatz­flächen mit unterschiedlichen Funktionen. Eingebettet in Spielwiesen und Rahmenbepflanzung lockt ein sehr großer Sandspielbereich die Kleinen, befestigte Flächen laden die etwas Größeren zum Inlinern oder Spiel mit Modellautos ein. Und auch die ganz Großen können spielen – ansprechend gestaltete Flächen zum Boulespiel runden den Mehr­genera­tionen-Spielplatz ab. GMG-Beirats­vorsitzender Paul Mackes sieht darin einen großen Erfolg. „Wenn ein Spielplatz zum Ort der Begegnung für alle Generationen wird“, so Mackes, „dann sehen wir ein sehr lohnenswertes Ziel erreicht.“

Auspowern, Action & Abenteuer

Zu den besonderen Attraktionen der hochwertig ausgestatteten Anlage, die keine Wünsche offen lässt, gehören auch vertieft liegende Spielflächen für die Teenager. Ein Kletterparcours, ein Holzturm mit Rutsche und Brücke sowie eine Kletterwand stellen besondere und spannende Herausforderungen für die motorische Entwicklung von Kindern und Jugendlichen dar. Auch der Teamgeist wird spielerisch gefördert, denn nur gemeinsam können Kinder eine große rotierende Scheibe in Bewegung setzen. Klettergeschick und Auspowern, Action und Bewegungs-Abenteuer für Groß und Klein, an einem Strang ziehen oder sich allein beweisen – die neuen Spielmöglichkeiten am Butschenweg sind spitze!

Feierliche Einweihung durch GMG

Ein solches Projekt bedarf natürlich einer offiziellen Eröffnung. Diese Aufgabe übernahm letzte Woche das GMG-Trio mit Thomas Küppers, Beatrice Kamper und Claudia Goll und übergab den neuen Spielplatz des familienfreundlichen Wohngebietes damit den Anwohnern und somit seiner Bestimmung. Und jetzt dürfen Frühling und Sommer so richtig kommen, um Spiel und Begegnung zum Genuss werden zu lassen. Doch eigentlich braucht ein solches Abenteuer-Gelände kein besonderes Wetter – hier werden ohne Zweifel auch bei Schietwetter Abenteuer und Spaß großgeschrieben!