Skip to main content

LED Messe für Unternehmer in Mackenstein

Die ETL Paul Schlegel GmbH lädt Unternehmer und Gewerbetreibende zu einer LED-Fachmesse in ihre Viersener Niederlassung im Gewerbegebiet Mackenstein ein: Am 8. November 2013, von 17:00 Uhr bis 22:00 Uhr, präsentieren bekannte LED-Lieferanten wie Phillips, Lemtec, Osram oder Toshiba in der Viersener Niederlassung des Elektrogroßhändlers ETL Paul Schlegel GmbH auf der Energiestraße 10 in Mackenstein verschiedene Bereiche, in denen LED-Beleuchtungen sinnvoll eingesetzt werden können. Neben dem Einsatz zur Straßen-, Hallen- und Bürobeleuchtung werden auch Anwendungsfelder für Geschäfte und der schnelle Einsatz als Retrofitleuchtmittel (LED Beleuchtung für normale Fassungen) vorgestellt.

Langes Leben – niedriger Verbrauch

LED steht als Kürzel für „Licht emittierende Diode“. Neben den speziellen Informationsmöglichkeiten an den verschiedenen Messeständen sollen in einem Vortrag auf der Messe allgemeine Informationen über die Vor- und Nachteile der LED-Beleuchtung näher erläutert werden. Im Vergleich zu herkömmlichen Leuchtstoffmitteln bieten LED Leuchten zahlreiche wirtschaftliche, technische und umweltfreundliche Vorteile. Dazu zählen vor allem der niedrigere Energieverbrauch und die daraus resultierenden niedrigeren Energiekosten, die geringe Wärmeentwicklung sowie eine längere Lebensdauer. Laut eines durchgeführten Vergleiches des Umweltinstitutes München e.V. verbrauchen LED-Lampen bis zu 90 Prozent weniger Strom als Glühlampen. Damit liegen sie in der Energieeffizienz gleichauf mit Energiesparlampen. Oft erreichen sie sogar eine Energieeffizienz von 80 Lumen pro Watt und übertreffen damit die Effizienz üblicher Energiesparlampen. Darüber hinaus enthalten LED-Leuchten aber auch kein Quecksilber und sind relativ immun gegen Stöße und Vibrationen. Zu den Nachteilen gehören die recht hohen Anschaffungskosten, die Unternehmen zunächst bei einer Umstellung einkalkulieren müssen.

Informationen und Kontakte

Die Veranstalter der Schlegel-Gruppe hoffen, dass zahlreiche Unternehmen, vor allem aus dem Gewerbegebiet Mackenstein, die Messe besuchen. „Wir freuen uns auf einen regen Austausch zwischen den Besuchern, den Herstellervertretern und uns als Handelspartner in dem Bereich Licht“, fasst es Dieter Stapper, Vertriebsleiter für den Niederrhein des Elektrogroßhändlers, als Organisator der Messe zusammen. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Viersen unterstützt das Engagement des Veranstalters. „Energieeffizienz ist ein aktuelles und wichtiges Thema für Unternehmen, um ihre Kosten zu senken. An diesem Abend bietet sich aber auch die Gelegenheit, mit anderen Viersener Unternehmen und uns in angenehmer Atmosphäre interessante Gespräche zu führen“, sagt Norbert Jansen, Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung und Ansprechpartner für das Gewerbegebiet Mackensein. Der Eintritt zu der ausschließlich für gewerbliche Kunden organisierten Messe ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht nötig und auch für einen Imbiss ist gesorgt.

Über die Schlegel-Gruppe

Die Schlegel-Gruppe ist ein Elektrofachgroßhandel mit 400 Beschäftigten in 31 Standorten in ganz Deutschland mit einem Jahresumsatz von 134 Mio. Euro. Das Unternehmen Paul Schlegel wurde im Jahr 1927 in Düren gegründet. Seit dem entwickelte es sich kontinuierlich zu einer vielseitigen elektrotechnischen Leistungsgemeinschaft. Gut die Hälfte der Kunden der Schlegel-Gruppe stammen aus der Industrie, knapp ein Drittel aus dem Handwerk.

Kontakt Niederlassung Viersen:

ETL Elektrogroßhandel Paul Schlegel GmbH
Energiestraße 10
41751 Viersen
Telefon: 02162 / 95 81 – 0
Telefax: 02162 / 95 81 – 50
Web: www.schlegel-gruppe.de