Skip to main content

MINT Erleben!

17. März 2018 – Festhalle Viersen: Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in MINT-Fachrichtungen kennenlernen

Am Samstag, den 17. März, pünktlich um zehn Uhr wird die MINT-Messe in der Festhalle Viersen ihre Türen öffnen. Eingeladen sind alle Schülerinnen und Schüler ab der Mittelstufe, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer. Auf der Messe präsentieren Veranstalter und Aussteller die Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in den Fachrichtungen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik hier am Niederrhein. Vertreten sind Unternehmen, Berufskollegs und Hochschulen. Aus Viersen sind unter anderem das Berufskolleg ViersenSAB BröckskesEGNIntentive GmbHMars GmbHRobert Bosch Packaging Technology GmbH  sowie die Metallgießerei Dietermann + Co dabei. Eröffnet wird die erste Messe zur Berufsorientierung im MINT-Bereich vom Landrat des Kreises Viersen Dr. Andreas Coenen. 

Informationen und Vitamin B

Vor allem Informationen und besonders viel Zeit für Fragen von interessierten Schülern haben die Aussteller der Messe mitgebracht. Zwischen Vorträgen und Workshops bietet sich die beste Gelegenheit Praktikumsplätze anzufragen oder Bewerbungen persönlich ab zugegeben. Auch wer Fragen zum Berufsalltag, zu Karrieremöglichkeiten, zum Studium oder zur Ausbildung hat, kann sie bei den Ausstellern direkt stellen.

MINT hat Potenzial

Kreisdirektor und Bildungsdezernent Ingo Schabrich sieht in den technischen Berufen viel Potenzial: „Schülerinnen und Schüler, die einen Beruf im MINT-Bereich als Ziel haben, sind für die Zukunft auf dem niederrheinischen Arbeitsmarkt bestens aufgestellt. Egal, ob mit Ausbildung oder Studium: Sie werden gebraucht.“ Dirk Strangfeld, Leiter der Agentur für Arbeit Krefeld/Kreis Viersen, sieht aber auch Vorteile für die beteiligten Arbeitgeber: „MINT-Berufe haben in der Arbeitswelt einen wichtigen Stellenwert, der in der Zukunft noch weiter an Bedeutung gewinnen wird. Die Arbeitgeber haben durch diese Messe eine hervorragende Möglichkeit, ihre Mitarbeiter von morgen schon heute kennenzulernen und dadurch wichtige Fachkräfte in der Region zu gewinnen und perspektivisch zu halten.“

Der Kreistag hatte vor gut einem Jahr beschlossen, einen Hochschultag für den Kreis Viersen einzuführen. Hintergrund sind der aufkommende Fachkräftemangel und der Trend, dass junge Menschen den Kreis Viersen zu Ausbildung oder Studium verlassen.

Weitere Informationen erhalten die Schülerinnen und Schüler über die eigens eingerichtete Website www.mint-erleben.de. Dort können sich auch Betriebe informieren, die sich noch auf der Messe präsentieren möchten. „Wir freuen uns über jedes Unternehmen das sich dort vorstellt. Es ist eine gute Chance, Fachkräfte zu finden“, motiviert Veronika Kreuzer noch Unentschlossene. Der Eintritt zur Messe ist für alle Besucher frei.

Kontakt für Betriebe
Agentur für Arbeit Krefeld
Edgar.Lapp2@arbeitsagentur.de
Telefon 02151 / 92-1231