Skip to main content

Neue Flächen für den Mittelstand: Das Gewerbegebiet Feldstraße wird erweitert

Die Erschließungsarbeiten haben begonnen

Die städtische Grundstücks-Marketing-Gesellschaft mbH der Stadt Viersen hat mit der Erweiterung ihres Gewerbegebietes Feldstraße in Viersen Süchteln begonnen. Mit dem Bau der neuen Stichstraße „Spenglerstraße“, wurde bereits begonnen. Noch in diesem Jahr soll das erste Teilstück der Straße fertiggestellt sein. Dann stehen weitere attraktive Flächen zur Ansiedlung von Gewerbe in Süchteln zur Verfügung. Grundstückskäufer können unmittelbar nach Freigabe des rund 85 Meter langen Straßenabschnitts, mit dem Bau beginnen.

Ideal für Mittelständler

Vor allem Mittelständler sollen auf der Erweiterungsfläche angesiedelt werden. Insgesamt stehen rund 7.700 Quadratmeter zur Verfügung. Die Grundstücke sind flexibel zwischen 850 bis 4.500 Quadratmeter zuschneidbar und beeindrucken vor allem durch ihre hervorragende Lage: Das Gewerbegebiet Feldstraße ist stadtnah gelegen und optimal an die Autobahnen A 61 und A 40 angebunden. Räumlich liegt das Gebiet am Rande des Viersener Stadtteils Süchteln. Über die Hauptverkehrsachse der Grefratherstraße ist das Ortszentrum schnell erreichbar. In Süchteln sind alle Einrichtungen des täglichen Bedarfs vorhanden.

Rund 40 Unternehmen haben bereits an der Feldstraße in ihre Zukunft investiert. Unter anderem Hersteller von Verpackungen, Displays für Kosmetikfirmen, Stanzformen und Polymer-Beschichtungen für Metalle sowie Handwerker und Dienstleister, darunter eine Tischlerei, Schlosserei, eine KFZ-Werkstatt, Pflasterer, ein Baustoffhändler sowie eine EDV-Firma. Besonders interessant, für Unternehmen, die auf der Suche nach einem neuen Standort sind, ist die Möglichkeit, unter bestimmten Vorraussetzungen auch Wohnungen für Betriebsleiter oder Geschäftsführer in die eigenen Gebäude integrieren zu können. Darüber hinaus besticht das Gewerbegebiet auch mit seiner Nähe zu attraktiven Wohngebieten.

Wir begleiten Investoren und Unternehmen im gesamten Ansiedlungsprozess

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Viersen steht interessierten Unternehmen für alle Fragen zur Verfügung. „Wir begleiten Investoren und Unternehmen im gesamten Ansiedlungsprozess, bieten ihnen die Hilfe unseres Baugenehmigungsmanagements an und stehen ihnen auch nach erfolgreichem Einzug im Rahmen der Bestandsförderung zur Seite“, umschreibt Sven Minth, zuständiger Ansprechpartner bei der Wirtschaftsförderung, weitere Vorteile, auf die sich Unternehmen verlassen können.

Einer der bereits von den Vorzügen des Gewerbegebietes Feldstraße überzeugt ist, ist der Dachdeckebetrieb Ivangs. Mitte dieses Jahres erwarb der Betrieb ein 2.400 Quadramter großes Grundstück an der geplanten Spenglerstraße. Sobald die Baugenehmigung vorliegt, sollen auf dem Grundstück eine 600 Quadratmeter große Halle sowie ein 140 Quadratmeter großes Bürogebäude errichtet werden. Bereits im Frühjahr 2014, so hofft Dachdeckermeister Marcus Ivangs, soll der Betrieb dann von seinem bisherigen Standort am Butschenweg in das Gewerbegebiet Feldstraße/Spenglerstraße umziehen. „Wir sind an unserem jetzigen Firmensitz an die Grenzen des Wachstums gestoßen und können unserer Kapazitäten nicht mehr ausweiten. Unsere Wahl bei der Suche nach einem neuen Standort fiel auf das Gewerbegebiet Feldstraße, weil wir in Süchteln bleiben wollen. Von hier aus haben wir uns erfolgreich in der Region einen guten Namen als qualifizierter Fachbetrieb erworben“, fasst es Marcus Ivangs zusammen, der sich auch ganz persönlich darüber freut, künftig einen besonders kurzen Weg zur Arbeit zu haben. Sein Zuhause liegt nach dem Umzug nur noch knapp 1.000 Meter Luftlinie vom eigenen Betrieb entfernt.

Die erste Erweiterung des Gewerbegebietes Feldstraße war 2009 mit dem Ausbau der Schmiedestraße abgeschlossen worden. In 2011 konnte die GMG drei Grundstücke an der Straßenfront der Schmiedestraße veräußern. Die zweite Erweiterung wird nun neue interessante Flächen auf den Markt bringen. Grundstücksinteressenten können sich für weitere Informationen an Sven Minth, Wirtschaftsförderung der Stadt Viersen, wenden. 

Kontakt

Stadt Viersen
Fachbereich 70 / I
Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing
Bahnhofstr. 23-29
41747 Viersen
Telefon: 02162 / 101-249
Mobil: 0152 / 29065527
E-Mail: sven.minth@viersen.de