Skip to main content

Öffnungszeiten und Parkplatznutzung

Der Werbering Viersen aktiv e.V. lud zum Viersener Ortsgespräch ein

Auch beim Ortsgespräch des Werberings Viersen aktiv e. V. in Viersen stand die Analyse der Öffnungszeiten sowie eine dazu vom Citymanagement durchgeführte Befragung im Mittelpunkt des Abends. Darüber hinaus stellte die Stadt die Ergebnisse einer Studie zur Parkraumbewirtschaftung im Viersener Zentrum vor. 

Die Analyse der Öffnungszeiten umfasste 40 Geschäfte in der Viersener Innenstadt. Im Gegensatz zu den Ergebnissen in Süchteln haben in Viersen 94 Prozent der Geschäfte Wochen­tags bis mindestens 18 Uhr geöffnet, 77 Prozent sogar bis 18:30. Doch auch hier machen Geschäfte über Mittag eine Pause. 16 Prozent, so das Ergebnis, schließen ihre Laden­türen mittags, davon sogar 23 Prozent für zwei Stunden zwischen 12:30 bis 14.30. Insgesamt 14 unterschiedliche Pausenzeiten konnten in der Abfrage ermittelt werden.

Ähnlich uneinheitlich wie in Süchteln präsentierte sich auch der Samstag in der Innenstadt. Hier kam das Citymanagement über 13 verschiedenen Ladenschlusszeiten auf die Spur. Die Mehrheit der Läden schließt mit 28 Prozent um 16 Uhr, 23 Prozent gaben an bereits um 14 Uhr ihre Läden abzu­schließen.

Einheitliche Öffnungszeiten realisieren

Mit 350 verteilten Fragebögen wollte das Citymanagement alle Innenstadtakteure (nicht in der Auswertung berücksichtigt wurden: Gastronomie, Kreditinstitute, Fahrschulen, Be­stattungs­unternehmen, Versicherungen, Pflegedienste, Spielhallen/Wettbüros, Tanzschulen/Fitnessstudios) zu diesem Thema näher befragen. Doch auch hier ließ die magere Rücklaufquote von 54 Fragebögen nur Tendenzen sichtbar werden. Der Trend geht zu einheitlichen Öffnungszeiten. 81 Prozent der Befragten erklärten sich bereit einheitliche Kernöffnungszeiten zu realisieren, 93 Prozent würden dabei auch auf eine Mittagspause verzichten. 64 Prozent favorisierten 19 Uhr als verbindliche Ladenschluss­zeit. Samstags flaut die Bereitschaft zur Umsetzung einheitlicher Öffnungszeiten ab: Nur noch 65 Prozent gaben ihre Zustimmung dazu ab.

In der anschließenden Diskussion waren sich die rund 20 Teilnehmer des Ortsgespräches einig, das einheitliche Öffnungszeiten ein unverzichtbares Kernelement für ein Hauptgeschäftszentrum bilden. Gerade in der Kombination mit dem für die Region einmaligem Angebot des kostenfreien Parkens in der Mittagszeit, seien hier Umsätze zu generieren. Überlegt wurde, dieses Thema erneut mit einer persönlichen Ansprache der Händler zu vertiefen, um so auch die Gründe für Mittagspausen und frühe Schließzeiten heraus zu kristallisieren.

Frei Parken

Seit 1998 bietet die Stadt Viersen die Möglichkeit des kostenfreien Parkens in der Innenstadt über die Mittagszeit an. In 2001 wurde dieser kundenfreundliche Service mit der Einführung der sogenannten Brötchentaste ergänzt. Vor drei Jahren wurde im Rahmen des Haushaltssicherungskonzeptes über eine Abschaffung dieser Elemente nachgedacht. Im zweiten Teil des Abends standen auch deshalb Teilergebnisse einer von Dr. Tatjana Sittig durchgeführten Studie zur Parkplatznutzung im Mittelpunkt.

Dazu wurden 468 Stellplätze der Innenstadt, aufgeteilt in drei Parkzonen, in ihrer Nutzung an 18 Tagen im Sommer und Herbst empirisch analysiert. In der Regel, so ein wichtiges Fazit der Untersuchung, war keine der Parkzonen im Laufe der Untersuchung überbelegt. Im Allgemeinen lag die Nutzungsquote unter den für eine Parkraumbewirtschaftung empfohlenen 90 Prozent.

Rund 70 Prozent der geparkten Wagen trugen das Kennzeichen VIE, bei den restlichen kreisfremden Fahrzeugen überwogen die Mönchengladbacher Kennzeichen. 50 Prozent parkten zwischen zwei und vier Stunden. Aus dieser Parkzeit ergibt sich die Schlussfolgerung, dass die Halter der Fahrzeuge nicht zur Arbeit, sondern für Erledigungen und Einkäufe die Innenstadt besuchten. Mit bis zu sechs Stunden Parkzeit nahm die Gruppe der Dauerparker vor allem samstags zu. Für das Problem der Dauerparker, so der Tenor des Abends, sollte eine Lösung gefunden werden. 

Seit 2009 können die Bonuspunkte der City Card Viersen auch an den Parkscheinautomaten als Zahlungsmittel eingesetzt werden.

Das nächste Ortsgespräch findet am 25. April in Dülken statt. Alle Dülkener Händler sind herzlich dazu eingeladen!

Veranstaltungen in Viersen 2013

20.04.  – 21.04.Stadt.Landmarkt. Viersen mit verkaufsoffenem Sonntag
11.05.3. Stoff- und Tuchmarkt
18.05.Fontys-Special-Markt
25.05.25. Viersener Oldtimer Rallye
29.09.Stadtfest Viersener Note mit verkaufsoffenem Sonntag und Tuchmarkt
12.10.4. Stoff- und Tuchmarkt
09.11.  – 10.11.Viersener Martinsmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag
28.11.Kinder schmücken den Weihnachtsbaum
05.12.Nikolaus kommt zu St. Remigius