Skip to main content

Schnelle Hilfe für Viersener Werbeagentur DC2

Wirtschaftsförderung vermittelt neuen Firmensitz

Frau Julia Rennen (rechts) und Frau Cigdem Ahmet freuen sich auf die neuen Räumen der Werbeagentur DC2 communication.

Vor drei Monaten war der Agentur an ihrem bisherigen Standort in einer ehemaligen Feldmühle an der Gladbacher Straße ge­kündigt worden. Als Grund wurden die nicht mehr wirt­schaft­lich zu beheizenden Räumlichkeiten genannt. „Die Kündigung kam uns letztendlich gelegen. Wir sind erfolgreich gewachsen und brauchten sowieso mehr Platz. Wir haben uns dann schnellst­möglich auf die Suche nach einer Alternative in Viersen be­geben“, beschreibt Thomas Krumkamp von DC2 die Situation. Er wandte sich an die Stadt, die ihm über den kos­ten­­freien Service des städtischen Immobilien­manage­ments helfen konnte.

Durch den regelmäßigen und persönlichen Austausch aller Beteiligten hat die Stadt einen guten Überblick über alle rele­vanten Immobilien. Rund 30 Immobilienobjekte sind in der städtischen Immobiliendatenbank gelistet. Die Sortierung nach Lage, Ausstattung und Eignung erleichtert die Suche. Die Stadt übernimmt dabei keine Maklertätigkeiten. Sie hilft bei der Aus­wahl und vermittelt bei Interesse die richtigen Ansprech­partner. „Vorhandene Arbeitsplätze sichern und neue schaffen. Mit diesem Ziel unterstützen wir Unternehmen bei der Suche und der Entwicklung von Immobilien“, fasst es Norbert Jansen von der Wirtschafts­förderung zusammen.

Das junge Team aus Designern, Entwicklern und Beratern der Agentur ist, mit den nach ihren Vorstellungen umgebauten moder­nen Räumen, am neuen Standort zufrieden. Verbessert haben sich durch die schnellere Netzverbindung auch die tech­nischen Möglichkeiten. Der Umzug verlief nahtlos, ohne teure Zwischenlösung. Sobald die letzten Kartons ausgepackt sind, kann die Arbeit an kreativen On- und Offline Werbemaßnahmen in Viersen weitergehen.