Skip to main content

Schule/Wirtschaft: Die nächste Kooperation wurde besiegelt

Otto Fuchs GmbH & Co. KG kooperiert mit Gemeinschaftshauptschule Süchteln und der Europaschule Schwalmtal

Das Dülkener Unternehmen Otto Fuchs GmbH & Co. KG hat mit der Gemeinschaftshauptschule Süchteln und der Europaschule Schwalmtal Kooperationsvereinbarung getroffen. Zur Unterzeichnung am 18. April 2016, kamen Vertreterinnen und Vertreter des Unternehmens und der Schulen in Dülken zusammen. In der Vereinbarung wird geregelt, wie das Unternehmen und die Schulen ihre Zusammenarbeit, die insbesondere der Berufsorientierung, der Information über allgemeine Wirtschaftsthemen und einem praxisnahen Unterricht diesen soll, konkret gestalten wollen. Dazu gehören Präsentationen des Unternehmens in der Schule ebenso wie Betriebsbesichtigungen. Außerdem stellt das Unternehmen Plätze für Berufsfelderkundungen, Berufsorientierungspraktika und Langzeitpraktika sowie für freiwillige Praktika in den Schulferien zur Verfügung. 

Praktika, Informationen, Betriebsbesichtigungen und spannende Projekte

Schule und Unternehmen stimmen sich regelmäßig über die Abläufe der Zusammenarbeit ab. Gemeinsam sollen weitere Projekte entwickelt werden. Fester Bestandteil der Kooperation ist ein mindestens einmal jährlich stattfindendes Strategie- und Feedback-Gespräch, in dem Schwerpunkte festgelegt werden. Vermittler der Kooperation sind die IHK und die Wirtschaftsförderung der Stadt Viersen. Die Zusammenarbeit zwischen einem Unternehmen aus der Stadt Viersen und zwei Schulen, von denen eine in Schwalmtal ansässig ist, kam zustande, weil beide Schulen bereits Kooperationsverträge mit Aldi Süd geschlossen haben. Bei der seinerzeitigen Vertragsunterzeichnung sprach die Schwalmtaler Schule die städtische Wirtschaftsförderung an, ob diese bei der Vermittlung mit dem Unternehmen Otto Fuchs behilflich sein könne. Die Gemeinschaftshauptschule Süchteln schloss sich dem Verfahren an. So entstand ein gemeinsames Projekt mit Stadt und IHK.