Skip to main content

Seminar für Häuslebauer und Immobilienkäufer: Der Baumängelprozess

Am Freitag, den 28. Juni 2013 von 9 bis 16.30 Uhr in der IHK Krefeld

Egal, ob in neuen oder renovierten Häusern und Wohnungen – bei Baumängeln sollte der Immobilieneigentümer schnell und gleichzeitig besonnen handeln: Schnell, um Gewährleistungs­fristen nicht verstreichen zu lassen. Besonnen, um auch die Möglichkeiten einer außergerichtlichen Einigung zu nutzen und alle erforderlichen Beweise zu sammeln. Die IHK informiert in einem kostenpflichtigen Seminar über Rechte und die richtige Strategie im Falle eines Prozesses wegen Baumängeln.

Wie erkenne ich Baumängel? Wer ist der richtige Gegner und wer der richtige Kläger? Wie sollte die strategische und zeit­liche Planung des Prozesses aussehen? Und: Welche Ge­währ­­leis­tungs­­­rechte habe ich? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert Referent Árpád Farkas, Fachanwalt für Miet- und Wohnungs­eigentumsrecht. Das Seminar richtet sich an Immobilien­eigentümer, Mitarbeiter und Inhaber von Makler­büros, Bauträger, Architekten, Hausverwalter, Wohnungs­eigentümer sowie Mitglieder in Verwaltungsbeiräten.

Es vermittelt vertieftes Spezialwissen und findet am 28. Juni, von 9 bis 16.30 Uhr, in der IHK in Krefeld, Nordwall 39, statt. Die Teilnahme kostet 199 Euro. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter Tel. 02151 635-455, per E-Mail: bildung@krefeld.ihk.de oder im Internet unter: www.weiterbildung-ihk.de/ihk/der-baumaengelprozess-v3111