Skip to main content

Stadtfest Süchtelner Vielfalt

Frankreichflair, Büchermarkt, Kunstausstellungen und ein verkaufsoffener Sonntag

Das erste Juni-Wochenende 2013 steht rund um den Lin­den­platz unter dem Motto „Süchtelner Vielfalt“. Herausragende Programmpunkte sind der französische Markt auf dem Linden­platz, der Büchermarkt auf der Hochstraße und der verkaufs­offene Sonntag in den Geschäften der Süchtelner Innenstadt. Die Grundstücks-Marketing-Gesellschaft der Stadt Viersen baut zwei Boule-Bahnen auf. Der Werbering Viersen aktiv e.V. organisiert eine Kaffeetafel.

Den Auftakt macht bereits am Freitag, 31. Mai 2013, ab 15 Uhr der französische Markt auf dem Lindenplatz. Für drei Tage sind die Händler, die direkt aus dem Herzen Frankreichs kommen und zum Teil mehr als 1000 Kilometer weit anreisen, in Süchteln zu Gast. Sie bieten vielfältige Gaumenfreuden. Dabei wird natürlich französisch gesprochen. Angeboten werden Käsesorten aus verschiedenen Regionen, Wurstspezialitäten aus der  Auvergne und dem Baskenland, Wein, Crémant aus dem Burgund, Oliven und weitere Leckereien, aber auch Seife und Lavendel aus der Provence. Am verkaufsoffenen Sonntag kann zwischen 13 und 18 Uhr in Süchteln eingekauft werden. 

Alles rund ums Buch

Am Samstag und Sonntag, 1. und 2. Juni 2013, wird das Markt­treiben auf dem Lindenplatz von 11 bis 18 Uhr vom Bücher­markt auf der Hochstraße bestimmt. Antiquar Norbert Lennartz („Der Philo-Soph“) hat eine Reihe von Bücherständen zu­sammengestellt, die teils von professionellen Antiquaren, teils von Liebhabern bestückt werden. Am Samstag verlängert die Stadtbibliothek passend dazu ihre Öffnungszeiten und veranstaltet einen Bücherflohmarkt. Um 11 und um 12.30 Uhr können Kinder von sechs bis zehn Jahren bei einer Mitmachaktion Papier schöpfen. Anbieterin der einstündigen Aktion ist Jutta Frings. Um 14 und 16 Uhr finden Vorlesetermine für junge Gäste statt. Kinder ab sieben Jahren können zudem an bei Rätselfragen-Rallye die Bibliothek besser kennenlernen.

Süchtelner Künstler stellen aus

Ebenfalls am Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr laden Süchtelner Künstler und Partner zu Ausstellungen ein. Die Präsentationen der künstlerischen Arbeiten finden im Weberhaus und im Tendyckhaus statt. Weitere Besonderheiten an diesem Wochenende? Das Heimatmuseum ist am Sonntag geöffnet. Der Deutsch-Französische Jugendverein Viersen (DFJV) wird an beiden Tagen mit einem Stand vertreten sein. Der Werbering Viersen aktiv bietet eine Kaffeetafel an. Für die Verpflegung der Besucher sorgen sowohl die Süchtelner Gastronomen als auch Stände der Reisegastronomie. 

Matthieu Pallas, Chansonnier und Akkordeonspieler, wird am Samstag und Sonntag jeweils in der Zeit von 13 bis 17 Uhr in der Süchtelner Innenstadt unterwegs sein und die Besuche musikalisch unterhalten. Organisiert wurde das Programm vom Citymanagement der Stadt Viersen, dem Werbering Viersen aktiv und dem Arbeitskreis „Süchtelner Vielfalt“, der vorwiegend aus Süchtelner Geschäftsleuten besteht. Der Arbeitskreis hat zudem Dekorationspakete zusammengestellt, mit denen die Händler ihre Schaufenster passend zum Motto des Wochenendes schmücken können. Diese Dekoration soll auch außerhalb der Schaufenster fortgesetzt werden. Dazu treffen sich die Süchtelner Einzelhändler am 31. Mai zu einer Gemeinschaftsaktion. Finanziell unterstützt wird die Veranstaltung von der Volksbank Viersen.