Skip to main content

Über den Ärmelkanal: Preisverleihung für die Gewinner des GMG-Ballonwettbewerbs

Am Donnerstag, den 01.09.2016, kürte die Grundstücks-Marketing-Gesellschaft der Stadt Viersen mbH die glücklichen Gewinner ihres Luftballonwettbewerbs. Der Rekord aus dem Jahr 2014 bleibt weiterhin unerreicht.

Die kleine Fiona (1) aus Willich weiß noch gar nicht so genau, was da um sie herum eigentlich passiert. Warum sind denn alle so aufgeregt? Und warum gratulieren ihr alle? Der Grund ist einfach: Fiona ist die Gewinnerin des diesjährigen Luftballon­wettbewerbs. Ihr Ballon war am weitesten geflogen, bis über den Ärmelkanal nach England. In Chinnor, einem Dorf in Oxfordshire, ca. 70 Kilometer nordwestlich von London und 505 Kilometer entfernt von Dülken, hatte Robin Potts ihn aufgesammelt und die an der Schnur baumelnde Postkarte zurückgesendet. Beim Familientag in der Kletterhalle Clip’n’Climb, den Fiona gewonnen hat, wird sie leider nur zuschauen dürfen: Das Klettern ist dort erst ab 4 Jahren erlaubt. Dafür wird Fionas ältere Schwester sicherlich von einem tollen Familientag profitieren. – Und wir sind uns sicher: Fiona wird auch sehr viel Spaß dabei haben.

Mit einer Weite von 167 km abgeschlagen auf Platz 2 landete die kleine Sandra, deren Ballon in Belgien aufgesammelt wurde. Überhaupt durfte sich das Nachbarland dieses Jahr besonders über die bunten Grußbotschaften vom Niederrhein freuen: Insgesamt sechs der acht Siegerballons landeten dort und bescherten ihren Absendern tolle Preise, darunter Geschenkgutscheine für das Schreibwarengeschäft CityPrint und das Dülkener Büchereck sowie Kindereisbecher im Eiscafé Epoca. Alle waren sich einig, auch im nächsten Jahr wieder mitmachen zu wollen.

Ballons verbinden Menschen

Die Preise sind nämlich eigentlich nur schöne Nebensache beim Luftballonwettbewerb, den die GMG im Rahmen des Dülkener Kindertages bereits zum vierten Mal ausgerichtet hat: Viel wichtiger ist das Staunen über die vielen bunten Luftballons, die sich mit Postkarten bestückt gemeinsam auf den Weg machen, und darüber, wie weit es die fragilen Gebilde mitunter trägt. 2014 war der Siegerballon über 800 Kilometer weit geflogen, bis über die Gipfel der Alpen nach Italien. Bis heute der ungeschlagene Rekord des Wettbewerbs, der extrem von der Wetterlage und dem Wind abhängig ist. Und natürlich von den Empfängern: Die Ballons werden teilweise an unwegsamen Orten entdeckt, dann müssen sie eingesammelt und die Postkarten rechtzeitig zurückgeschickt werden. Oft versehen die Entdecker sie mit ihren eigenen Geschichten, was besonders spannend ist: So wurde in den vergangenen Jahren schon ein Ballon von einem aufmerksamen Segelflieger aus der Luft erspäht.

Wer hingegen dieser Robin Potts ist, wo genau er den Ballon entdeckte und was er sich dachte, als er die Karte in den Briefkasten warf, bleibt sein Geheimnis. Aber bestimmt werden Fionas Eltern ihr später Geschichten von ihm erzählen.

PlatzNameWeite (in km)Preis
1. PlatzFiona505,52Kletterhalle Clip'n'Climb
2. PlatzSandra167,32Gutschein CityPrint
3. PlatzJona112,52Gutschein CityPrint
4. PlatzAndrea104,79Büchereck
5. PlatzLena95,57Büchereck
6. PlatzMaximilian92,75Eiscafé Epoca
7. PlatzTyler74,53Eiscafé Epoca
8. PlatzKlara72,67Eiscafé Epoca