Skip to main content

Verkaufsoffener Sonntag und Bierbörse in Dülken

7. Bierbörse vom 05. – 07.07.2013 in der Dülkener Innenstadt

An diesem Wochenende verwandeln sich der Alter Markt, die Blauensteinstrasse und die Börsenstrasse in ein Mekka für Bierliebhaber. In der Dülkener Altstadt werden rund 250 Bier­sorten aus aller Welt verkauft.

Es gibt kaum ein Winkel der Erde, dessen Bierspezialitäten die Besucher in den 20 Dülkener Biergärten nicht probieren kön­nen. So reicht das Biersortenangebot von der ältesten Brauerei Nepals über das Andechser Klosterbier, bis hin zum hollän­dischen LEKKER Bier. Die Nepal Brewery wird in diesem Jahr 40 Jahre alt. Sie ist die älteste Brauerei in Nepal und braut bis heute Nepals erstes Bier. Das Godwari Lager und Rato-Bhaat Bier sind mit Himalaya Wasser gebraut und in Dülken am Stand des „Haus der 131 Biere“ zu finden. Anders als sein Name, verspricht dieses Haus über 200 Flaschenbiere zum mitnehmen, verschenken oder zum vor Ort trinken. Hier kostet man nicht nur die außergewöhnlichsten Geschmacksrichtungen, sondern sieht zudem die schönsten und skurrilsten Flaschen und Sammlerstücke. Das „Haus der 131 Biere“ ist in der Blauen­steinstrasse zu finden. Viele originell gestaltete Bierstände können die Besucher vor dem Dülkener Dom entdecken. Einer der internationalen Stände ist der belgische Grimbergen Stand, an dem man von mit Mönchskutten bekleideten Kellnern wahlweise mit einem saftigen Mortsubite Kirschbier oder einem Grimbergen Abteibier bedient wird. Die Lichterketten, Lampions und die Swing-Jazz-Musik tragen dazu bei, um sich in Dülken wohlzufühlen.

Neben Klassikern wie Uerige Alt, Münchner Hofbräu, Augustiner Bräu erwartet Dülken auch spanische Einflüsse. So lädt der nicht übersehbare knallgelbe San Miguel Stand zum gleichnamigen Bier ein. Wer eher ein Freund von bunten und fruchtigen Mix­getränken ist, kann sich zu lateinamerikanischen Klängen an dem bambusdekorierten Cocktailstand gesellen. Kreativ wird es an dem Gravurenstand, an dem man nicht nur originelle Biergläser, Krüge, Tassen oder Weingläser erhält, sondern diese vor Ort nach Wunsch gravieren lassen kann. Zur musikalischen Untermalung erwartet die Besucher ein musikalischer Walking Act, welcher die Biergartenatmosphäre abrundet. Die Öffnungszeiten der Bierbörse sind freitags und samstags, von 14.00 bis 24.00 Uhr sowie Sonntag, von 12.00 bis 20.00 Uhr.

Der begleitende verkaufsoffene Sonntag lädt von 13 bis 18 Uhr zum Bummeln ein.