Skip to main content

Viersener Immobilienbörse – eine Erfolgsstory

Als im November 2004 die Viersener Immobilienbörse in der Generatorenhalle mit 26 Ausstellern erstmals ihre Pforten öffnete, war die Resonanz sogleich äußerst positiv. Bauträger, Grundstücksgesellschaften, Banken, Versicherer, Baufinanzierer und Immobilienmakler boten dort zum ersten Mal ihre Dienstleistungen an. Und es war gleich klar: Diese Veranstaltung muss eine Fortsetzung haben.

Stolzer Rekord – 2500 Besucher

Heute, 12 Jahre später, ist die Immobilienbörse zu einem wahren Ort der Vielfalt geworden und hat in diesem Jahr mit 2500 Besuchern einen enormen Rekord aufgestellt. Knapp 50 qualitativ hochwertige Aussteller aus den verschiedensten Bereichen rund ums Bauen und Wohnen waren auf der diesjährigen Immobilienbörse am 23. und 24. April vertreten. Auch Handwerker, Baustoff-Firmen, Energieversorger, Heizungsbauer sowie Architektur- und Design-Anbieter, die Polizei und ein Gartenbaubetrieb waren inzwischen mit von der Partie. Genau diese kontinuierliche Weiterentwicklung macht die Immobilienbörse zu einem sehr attraktiven Ort – Interessenten, die ein Objekt, Grundstück, Haus oder eine Wohnung suchen, bekommen hier ohne lange Wege effizient alles aus einer Hand. Besser geht es kaum.

„Urbane und grüne“ Angebote der GMG

Auch die Grundstücks-Marketing-Gesellschaft (GMG) der Stadt Viersen präsentiert sich seit der ersten Veranstaltung jedes Jahr mit vielen ansprechenden Angeboten. Zum Slogan der diesjährigen Veranstaltung „In Viersen Wohnen: Urban und Grün“ war die GMG auch jetzt wieder vielfältig aufgestellt und das GMG-Team hatte alle Hände voll zu tun, um die zahlreichen Standbesucher zu beraten und Fragen zu beantworten. Barrierefreie Eigentumswohnungen, preisgünstige Baugrundstücke für Familien standen im Zentrum des Interesses – grün, familienfreundlich und altengerecht bietet das ländlich-städtische Viersen damit Menschen jeden Alters ein großes Stück Lebensqualität.

Perfekter Service: Busfahrten zu Baugebieten

Ganz besonders reizvoll und beliebt bei den Besuchern der Immobilienbörse ist auch stets der seit 2009 schon auf dem Programm stehende Busrundfahrt-Service zu den Baugebieten. Die durch die GMG angebotenen attraktiven Neubaugebiete „Auf dem Burgacker“ in Dülken, der „Wohnpark auf den Höhen“ in Süchteln, der „Stadtpark Robend“ in Viersen oder das in der Planung befindliche Wohngebiet „Burgfeld“ wurden dabei in diesem Jahr auch besucht. Norbert Jansen von der GMG begleitete mit vielen interessanten Erläuterungen und Details die zweistündigen Fahrten. Ein gelungener Rundum-Service, der die schöne Stadt zu einem Ort zum Anfassen macht und überzeugend zeigen kann, dass Viersen eine Menge zu bieten hat.

13. und 14. Mai 2017 – Immobilienbörse Nr. 13!

Die Ausstellerinnen und Aussteller, das komplette Organisations-Team der Stadt Viersen und die großartige Besucherzahl haben die diesjährige Immobilienbörse zu einer starken Veranstaltung gemacht. Keine Frage, dass diese Erfolgsstory wieder eine Fortsetzungsfolge haben wird. Am 13. und 14. Mai 2017 öffnet die Viersener Welt des Bauens und Wohnen in der Festhalle und dem angebauten Messezelt wieder ihre Tore. Auch das GMG-Team freut sich schon darauf, diese beiden Maitage im kommenden Jahr mit vielen interessanten Angeboten und erstklassigem Service mitgestalten zu können.