Skip to main content

Viersener Luftpost fliegt über 500km weit

GMG freut sich über zahlreiche Rücksendungen

Die weiteste Luftpost des Ballonwettbewerbs, den die Grundstücks-Marketing-Gesellschaft der Stadt Viersen mbH auf dem Dülkener Kindertag im Juni organisierte, wurde von einem Vierbeiner im Jachthafen in Radlow am Scharmützelsee in Brandenburg aufgestöbert. Gelandet war der Ballon damit 521 Kilometer Luftlinie entfernt von seinem Abflugort in Dülken.

Finder war der kleine Hund der Familie Palluthe, der die bunte Karte auf einem Spaziergang seinem Frauchen brachte. Statt nur die Rückantwortkarte auszufüllen, legten die Finder für das Kind aus Viersen gleich einen netten Brief mit dem Foto des Hundes dabei. Ebenfalls richtig weit flogen weitere Ballons, die Kinder aus Viersen und Mönchengladbach mit der Bitte um Antwort in Dülken starten ließen. Neben Staßfurt (366 Kilo­meter Luftlinie) und Unseburg (362 Kilometer Luftlinie) landete die Viersener Luftpost in Salzgitter (289 Kilometer Luftlinie), in Königlutter (280 Kilometer Luftlinie) sowie in Bad Ganders­heim (260 Kilometer Luftlinie). „Es ist unglaublich, aus welchen Orten wir Antwortkarten erhalten haben“, freut sich auch Alexandra Böken, die als Mitarbeiterin der GMG nach den Ferien die Gewinner bekannt geben wird.

Gestaffelt nach ihrer Flugweite gewinnen dann die acht am weitesten geflogenen Ballons einen Preis. Verraten wird bisher nur, dass sieben Gewinnerkinder aus Viersen stammen und ein Kind aus Mönchengladbach dabei sein wird. Die Alter­spanne liegt zwischen 2 und 11 Jahren. Der Starter des Siegerballons kann sich besonders freuen: Er erhält für seine ganze Familie eine Einladung in die neue Indoorkletterhalle Clip ´n Climb Niederrhein am Ransberg. Auf die anderen Weitflieger warten Gutscheine für Mode vom Kindermode Geschäft Jansen, ein Buchpreis vom Dülkener Büchereck sowie Eis-Gutscheine vom Eiscafé Epoca.

Mithilfe von Helium ließen die kleinen Besucher des Dülkener Kindertages am 16. Juni die Ballons in den Viersener Himmel steigen. Auf den angehängten Postkarten stand die Bitte, diese unter Angabe des Fundortes an die GMG zurückzuschicken. Über 30 Karten kamen inzwischen zurück. Auch die Abschicker der Rückpostkarten können sich freuen. Sie landeten alle in einer Lostrommel, aus der ebenfalls nach den Ferien Gewinner gezogen werden. 

Und diese Gewinne sind dabei:

  • ein Buch vom Dülkener Büchereck (je nach Alter), auch online einzulösen unter doetsch.shop-asp.de
  • ein Puzzle aus Viersen
  • und ein süßes Überraschungspräsent