Skip to main content

Werbering Viersen aktiv e.V. startet die Aktion „Blumenampeln 2013“

Seit mehr als zwölf Jahren verschönern Blumenampeln die Zentren der Stadt Viersen

Die nun 216 Frühlingsboten der Kreisstadt Viersen werden am Samstag montiert. Die Aktion wird wie in jedem Jahr gemein­sam vom Citymanagement der Stadt Viersen und dem Werbe­ring Viersen aktiv e.V. organisiert. Zahlreiche Helfer, Sponsoren und die Mitglieder des Werbe­rings sorgen dafür, dass es bisher, wie beim Start geplant, auch gelungen ist, die Aktion in einem jährlichen Rhythmus durchzuführen.

Als neuer Hauptsponsor wird nun erstmalig die Grundstücks-Marketing-Gesellschaft mit ihrer finanziellen Unterstützung dafür Sorge tragen, dass die blühenden Ampeln rund sechs Monate im Jahr nicht nur die Einkaufszentren in Boisheim, Dülken, Süchteln und Viersen optisch aufwerten, sondern auch das attraktive Baugebiet „Auf dem Burgacker“ verschönern. „Familien, die nach Viersen ziehen wollen, werden sich neben den Baugebieten vor allem auch unsere Innen­städte an­schauen. Sie sind wichtige Aushängeschilder unserer Stadt und damit ein Kriterium für die Wahl eines neuen Zuhauses. Wir möchten das sich Viersen von seiner blühenden Seite zeigt“, begründet Thomas Küppers Geschäftsführer der Grundstücks-Marketing-Gesellschaft das Engagement der städtischen Tochtergesellschaft.

Die gesamte Aktion soll wieder alleine durch die finanzielle und tatkräftige Unterstützung von Bürgern, Händlern, Handwerkern, Dienstleistern, Mitarbeitern der Stadt Viersen sowie durch die Mitglieder des Werberings realisiert werden. Der Werbering hat jetzt in einem Brief seine Mitglieder zur Unterstützung der Aktion in diesem Jahr aufgerufen. Die benötigte Gesamtsumme liegt bei rund 14.000 Euro, sodass für eine Blumenampel, bestehend aus zwei bepflanzten Halbschalen rund 70 Euro netto anfallen.

Danke an die Sponsoren

Alle Sponsoren, die sich an der Finanzierung der Aktion beteiligen erhalten auch in diesem Jahr einen Auf­kleber, mit dem sie ihr Engagement öffentlich zeigen können. Das so wichtige Sponsoring aus dem Handel, Gewerbe und Dienstleistungsbereich hatte Hans-Willi Pertenbreiter, Vorstandsmitglied und Marketingleiter der Volksbank Viersen eG, angeregt, diese Idee im vergangenen Jahr erstmals umzusetzen. Ihm geht es vor allem darum, das potenzielle Käufer in der Kreisstadt über den Blumenampel-Auf­kleber, zusätzlich zum Auf­kleber einer Mitgliedschaft im Werbering, sehen können, dass es sich um ein engagiertes Citygeschäft handelt. „Das könnte die Kaufentscheidung beeinflussen“.

Volksbank und Sparkasse waren von Anfang an bei der Blumenaktion als Sponsoren dabei und haben etliche Ampeln vor ihren Zentralen oder Filialen finanziell getragen. Neben vielen weiteren Sponsoren aus dem Handel hatten sich auch zwei Vereine, der Bürgerverein von Boisheim und die Anliegergemeinschaft Berliner Höhe finanziell und bei den Pflegearbeiten engagiert.

Auch NEW Viersen GmbH war von Anfang an beteiligt. Sie hatte die Statik der Laternen überprüft und die entsprechenden Freigaben für die Montage ermöglicht. Auch die neuen Halterungen im Wohngebiet Burgacker werden, fachmännisch überprüft, mit Sicherheit das Gewicht der Blumenampeln tragen können. Für die Montage aller bepflanzten Schalen stehen auch in diesem Jahr wieder die Lastkraftwagen der städtischen Betriebe zur Verfügung. Citymanagerin Mareike Meyer und ihr Kollege Holger Keller organisieren die Logistik und halten Kontakt zu allen beteiligten Verwaltungsstellen. Dank Holger Keller ist es auch in 2013 wieder frühzeitig gelungen die beiden Arbeitsteams zusammenzustellen, die ab Samstag nun die 212 Blumenampeln montieren werden.