Skip to main content

Wirtschaftsförderung begrüßt neue SB-Autowaschanlage in Süchteln

Eine saubere Sache

Strahlende Gesichter: Werner Kisker bekommt aus den Händen von Sven Minth von der Wirtschaftsförderung der Stadt Viersen eine Plusbox.

Seit dem 25. Juli biegen schmutzige Fahrzeuge in die Straße Im Abteienforst im gleichnamigen Süchtelner Gewerbegebiet ein und kehren alsbald blitzeblank wieder zurück. Keine Hexerei sondern das Ergebnis einer erfolgreichen Neuansiedlung in Form einer SB-Autowaschanlage.

Die Grundstücks-Marketing-Gesellschaft der Stadt Viersen hatte dem in Herzogenrath ansässigen Unternehmer Werner Kisker das Grundstück im vergangenen Jahr verkauft. Die Anlage in Viersen Süchteln ist die Zweite, die Werner Kisker in eigener Regie führt, seine Erste steht in Linnich. „Ich war auf der Suche nach einem geeigneten Ort für eine weitere Waschanlage. Im Internet bin ich auf dieses Grundstück gestoßen und hielt es sofort für einen guten Standort. Die Wirtschaftsförderung hat mit ihrem effektiven Service und ihrer tatkräftigen Unterstützung dazu beigetragen, dass wir zügig bauen und eröffnen konnten.“ Die moderne Waschanlage, an der Autofahrer ihre Wagen selber waschen können, hat vier Nasswaschplätze und zahlreiche Reinigungsstationen. Eine klimafreundliche Besonderheit ist die Unterstützung der Warmwasseraufbereitung durch eine integrierte Solaranlage.

Gut angebunden an den öffentlichen Nahverkehr liegt das Grundstück der Anlage in direkter Nachbarschaft zum Gewerbegebiet Feldstraße und nah an attraktiven Wohngebieten. Das Süchtelner Gewerbegebiet ist insgesamt stadtnah gelegen und optimal an die Autobahnen A61 und A40 angebunden. Ein benachbarter Discounter und ein Getränkehändler sorgen für regen Publikumsverkehr. „Im Abteienforst“ ist aktuell nur noch ein Grundstück mit einer Größe von 889 Quadratmetern zu haben.

In der vergangenen Woche schaute Sven Minth, Mitarbeiter der Viersener Wirtschaftsförderung, erneut bei Kisker vorbei und überreichte zur offiziellen Begrüßung die Viersener Plusbox. Die NRW-weit einzigartige Box enthält Geschenkgutscheine von bereits in Viersen ansässigen Firmen in einem Wert von insgesamt rund 25.000 Euro. Diese Box erhalten ausschließlich Unternehmen, die ein neues Grundstück in Viersen erworben haben. „So in Viersen willkommen geheißen zu werden ist eine tolle Geschichte und für mich etwas absolut neuartiges“, fasst der Unternehmer seine Freude bei der Übergabe zusammen.