Februar 2017: Viersener Einwohnerstatistik weiter positiv!

Die Stadt Viersen hatte nach den Erhebungen der Stadtverwaltung Ende Februar 76.515 Einwohner. Gegenüber dem Monatsbeginn bedeutete das einen Zuwachs um 53 Menschen. 37.092 Männer standen 39.423 Frauen gegenüber. 

Wanderungsplus steigert die Einwohnerzahl in Viersen

Ursache für die Steigerung ist ein Wanderungs­plus von 76, das einem Geburtendefizit von 23 gegenübersteht. Der Zuwachs teilt sich auf in 56 Geburten, 320 Zuzüge und zehn statistisch bedingte Zugänge. Auf der anderen Seite gab es 79 Sterbefälle, 199 Fortzüge und 55 statistisch bedingte Abgänge, etwa durch Status­änderungen und Register­bereinigungen. 
Innerhalb des Stadtgebietes gab es 358 Umzüge. In 258 Fällen blieben die Menschen dabei in ihrem Stadtteil. 100 Mal stand ein größerer Wechsel auf dem Programm. Die Zahlen aus der amtseigenen städtischen Fort­schreibung haben vorläufigen Charakter. Sie können sich durch die amtliche Fortschreibung des Landes noch geringfügig ändern.

Businesspark Ransberg: Top-Anbindung dank Glasfaserkabel

Im Businesspark Ransberg ermöglichen moderne Glas­faser­kabel seit kurzem zuverlässige Highspeed-Daten­verbindungen. Glasfaser­verbindungen zeichnen sich unter anderem dadurch aus, dass es selbst bei Verbindungen über große Entfernungen keinen nennenswerten Geschwindig­keitsverlust gibt.
Im Rahmen eines Breitbandausbaus haben Unternehmen des Businessparks Ransberg nun die Möglichkeit, sich an das Glasfasernetz anschließen zu lassen. Glasfaserkabel sind das Rückgrat moderner Kommunikationsnetze, ermöglichen Highspeed-Surfen im Internet mit bis zu 1 Gigabyte pro Sekunde, Übertragung von Telefonaten und Fernsehen sowie stabilen und sicheren Daten­übermittlungen. Thomas Küppers, Geschäftsführer der GMG Viersen: „Das Glasfasernetz ist ein echtes Plus für den Businesspark Ransberg. Neben der vorzüglichen infrastrukturellen Anbindung des Business­parks gibt es nun auch den bestmöglichen Zugang zum Informations-Highway.“
Glasfaser ist nicht nur für große Unternehmen interessant. „Auch kleine und mittelständische Unternehmen profitieren von sicherer, zuverlässiger und schneller Datenübertragung mit den neuesten technologischen Möglichkeiten“, weiß der Beiratsvorsitzende der GMG Viersen, Paul Mackes. „So sind Viersener Unternehmen bestens für die Gegenwart und Zukunft gerüstet.“
Ein echter Mehrwert für alle Interessenten die sich am Businesspark Ransberg ansiedeln.