Zum Hauptinhalt springen

Zurück zu Blog-Startseite

Das Baukindergeld


Neue Fördermöglichkeit für Familien

Für Familien mit Kindern gibt es jetzt Unterstützung: Laut Mitteilung des Bundesinnenministeriums Berlin kann als staatlicher Förderungszuschuss Baukindergeld bei der KfW-Bankengruppe ab sofort beantragt werden. Unter die Förderung fällt der erstmalige Neubau oder der Erwerb von Wohnungseigentum für Familien und Alleinerziehende.

Förderung, Einkommensgrenzen und Freibetrag

Es wird pro Jahr ein Betrag von 1.200 Euro je Kind gezahlt. Dabei muss mindestens ein Kind unter 18 Jahren im Haushalt leben. Die Grenze für die Gewährung des Baukindergeldes liegt bei bis zu 75.000 Euro zu versteuerndem Einkommen im Jahr, außerdem kommt ein Freibetrag von 15.000 Euro pro Kind hinzu.

Zeitraum der Zahlung und weitere Voraussetzungen

Die Zahlung des Baukindergeldes erfolgt in einem Zeitfenster von zehn Jahren. Eine Familie mit einem Kind erhält somit in diesem Zeitraum 12.000 Euro, bei zwei Kindern beträgt der Zuschuss 24.000 Euro, der Betrag erhöht sich um 12.000 Euro mit jedem weiteren Kind. Das Baukindergeld wird rückwirkend ab dem 1. Januar gewährt. Neubauten werden bei der Förderung berücksichtigt, wenn die Baugenehmigung zwischen dem 1. Januar 2018 und dem 31. Dezember 2020 erteilt wurde.

Zu beachtende Frist für Antragstellung

Wichtig laut KfW-Bankengruppe: Spätestens drei Monate nach Einzug muss der Antrag gestellt werden. Erfolgte der Einzug 2018 bereits vor dem 18. September, ist Zeit für die Antragstellung bis zum 31. Dezember 2018. Dann aber geschieht die Förderung nur für Kinder, deren Geburt nicht später als drei Monate nach dem Einzug liegt.

Nutzen Sie die Chance beim Neuerwerb von Wohnungseigentum.

In diesem Sinne grüßt Sie herzlich

Melanie Jablonski