Zum Hauptinhalt springen

Müller GmbH zieht zur Feldstraße

Das Gewerbegebiet „Feldstraße“ in Viersen-Süchteln mit seiner Branchenvielfalt wird nun erneut um ein weiteres Unternehmen wachsen: Die Grundstücks-Marketing-Gesellschaft (GMG) der Stadt Viersen hat der Horst Müller Abbruch GmbH (HMG-Abbruch) aus Nettetal dort ein 850 m² großes Grundstück veräußert. Das Unternehmen wird eine Halle mit Bürotrakt bauen und sich dann mit 12 Mitarbeitern im Gepäck auf der Feldstraße niederlassen.

Abreißen mit Fingerspitzengefühl

Einen Spezialisten für modernste Abbruchtechnik wird es bald im Süchtelner Gewerbegebiet Feldstraße geben. Dort wo andere Firmen konstruieren, produzieren und aufbauen, reißt die von Josef Lenzen geführte Müller GmbH in ihrem Berufsalltag – humorvoll gesagt – alles nieder und legt es in Schutt und Asche. Aber natürlich gezielt – und das ist das Besondere und vom Laien nicht gleich erkennbar: Abreißen ist nicht einfach wüstes Niederreißen. Es muss mit Sachverstand sorgfältig und verantwortungsvoll geplant und dann präzise und mit viel Fingerspitzengefühl erfolgen. Dafür steht die Müller GmbH seit mehr als 20 Jahren mit ihrem Namen.

Manpower und Maschinenpark

Das Portfolio offenbart ein großes Arbeitsgebiet. Abbruch von Gebäuden, Abbruch im Bestand, Entkernungen und Demontagen, Dekontaminierung und zertifizierte Sondermüllentsorgung gehören zu den Aufgaben des Unternehmens. Das 12-köpfige Müller-Team bringt hier viel Expertise, Leidenschaft und Manpower sowie auch professionelles Equipment mit. Mit einem eigenen Maschinenpark unterstützt das Unternehmen eine Vielzahl an Kunden: von großen Bauträgern, Industrieunternehmen und Architekten über Städte und Kommunen bis hin zu Privathaushalten.

Abbruch ist Aufbruch

Für Josef Lenzen und sein Team bedeutet Abbruch Aufbruch. Wenn es sich um einen kompletten Abriss handelt entsteht auch Raum für vollständigen Neuanfang zum Leben, Wohnen und Arbeiten. Dies ermöglicht auf der freigewordenen Fläche die Umsetzung zeitgemäßer moderner Gebäude nach nachhaltigen Konzepten mit neuesten Technologien. So werden durch Abriss – was sich auf den ersten Blick vielleicht nicht gleich erschließt – Ressourcen und Energien geschont durch die anschließende Nutzung modernster neuer Standards und energieeffizienter Systeme in neuen Gebäuden.

Schonend entkernen und erhalten

Doch natürlich gibt es auch den Fall, dass alte Gebäude erhaltenswert oder denkmalgeschützt sind. Dann leistet die Firma Müller mit geschultem Auge „Abbruch im Bestand“ und Entkernungsarbeiten. Schonend, mit Geschick und stets das gesamte Bauwerk im Blick behaltend, erschafft das Unternehmen innerhalb erhaltenswerter Gebäude die notwendige Grundlage für Sanierungsarbeiten sowie die Gestaltung neuer Konzepte innerhalb alter Mauern.

Fachgerecht Gefahr- & Schadstoffe beseitigen

Auch für die Erkennung, Bewertung, Entfernung und fachgerechte Entsorgung von gesundheitsschädlichen und schadstoffbelasteten Materialien aus Baustoffen sowie die Beseitigung kontaminierter Böden ist die Müller GmbH ein Profi. Zu solchen Gefahr- und Schadstoffen gehören beispielsweise asbesthaltige Materialien, teer- oder PAK-haltige Stoffe wie Dachpappen, PCB und PCP in Fugenmasse und Anstrichen oder umweltgefährdende Leuchtmittel wie Neonröhren und Energiesparleuchten.

Müller-Motto: sicher, sauber, gut

Den Anfang jedes Projektes bildet stets eine genaue Analyse der Situation am jeweiligen Standort der geplanten Baustelle. Das abzureißende oder zu entkernende Bauwerk wird bis ins Detail analysiert, bevor die nächsten Schritte geplant werden. Sicherheit und Nachhaltigkeit werden in dem Unternehmen großgeschrieben. So ist die Müller-Mannschaft fachlich immer ‚up to date‘ durch kontinuierliche Weiterbildung, Schulung und Zertifizierung und sieht Abbruch als sehr verantwortungsvolle Aufgabe, bei der äußerst genau der jeweilige Kundenwunsch erfasst und zuverlässig und sorgfältig durchdacht sowie auch sauber umgesetzt werden muss. Die GMG freut sich sehr über die Neuansiedlung eines qualifizierten Unternehmens und die erneut wachsende Vielfalt am Gewerbestandort Feldstraße.