Burgfeld-Nachbarschaft Kaffee Erster Bauabschnitt

GMG lädt Burgfeld-Nachbarschaft ein

Viersens Schokoladenseiten präsentieren

In guter Tradition hat die GMG Viersen die Nachbarschaft des Neubaugebiets „Burgfeld“ zwecks Austausch und Kennenlernen eingeladen. Einen ganzen Nachmittag bis in den Abend hinein verwöhnt das Team der Grundstücks-Marketing-Gesellschaft knapp 60 Teilnehmer mit einem kultur-kulinarischen Programm in der Viersener Albert-Vigoleis-Thelen-Stadtbibliothek. „Wir sind bewusst hierhin gegangen, um Ihnen eine der Schokoladenseiten der Stadt Viersen näher zu bringen“, sagt GMG-Geschäftsführer Norbert Jansen im großen Veranstaltungssaal der Einrichtung.  Zur Erfolgsstory dieses von der GMG erschlossenen innerstädtischen Neubaugebietes gehört, so Jansen, dass das Burgfeld aller Voraussicht nach bis zum Jahresende ausverkauft ist.

Die 30 Familien der Burgfeld-Nachbarschaft, mit Kind und Kegel in der modernen Stadtbibliothek erschienen, nutzen den Freiraum und lassen sich über drei Etagen bis hin zum Lese-Café unter der Dachkuppel inklusive Panoramablick über Viersen von der Bibliotheks-Leiterin Christiane Wetter und ihrer Stellvertreterin Uta Krüger die Angebote nahe bringen. Neben den 150.000 Medien in der ansprechenden Architektur des Schmöker-Tempels kommt das Bastelangebot unter pädagogischer Anleitung bei den Kleinen besonders gut an.
Kaffee und Kuchen, Fingerfood und appetitliche Snacks sorgten dafür, dass nicht nur der Lesehunger gestillt wird. „Wir sind ein offenes Haus, auch ohne Ausweis“, betont Christiane Wetter. Viele Burgfeld-Bewohner staunen, wie günstig es ist, unbegrenzt das ganze Jahr über Bücher und Hörbücher, Zeitungen und Artothek, Spiele und Filme, Tonträger und sonstige Medien zu nutzen sowie an zahlreichen Veranstaltungen teilnehmen zu dürfen: 5 € für Kinder und Jugendliche, 16,50 € für Erwachsene. 

 „Wir finden es toll, dass die GMG so etwas veranstaltet in einer tollen Location. Und uns die Möglichkeit bietet, unsere Nachbarn auf lockere Art kennen zu lernen“, sagt Browen Mohammad. Die 38-Jährige ist mit ihrem gleichaltrigen Ehemann Shyiar der GMG-Einladung gefolgt, die beiden Kinder im Alter von acht und vier Jahren sind bei Oma „geparkt“. Die syrisch-stämmige Familie ist mit tatkräftiger Unterstützung von GMG-Vertriebs-Mitarbeiter Wolfgang Kraus im Mai 2022 von der Brüsseler Allee ins Burgfeld gezogen. Im Traumhaus im Bauhausstil mit 185 m² Wohnraum fühlt sich die vierköpfige Familie citynah im Grünen sehr wohl. Im neuen Heim kann der Luftsicherheits-Assistent nach seinem anstrengenden Arbeitstag auf dem Düsseldorfer Flughafen entspannen. Und auch Browen Mohammad, die wie ihr Ehemann kurdischer Herkunft ist, genießt die Ruhe im Burgfeld, die sie für ihr Studium der Sozialarbeit braucht.

Solch eine Entwicklung ist schön zu sehen“, sagt Norbert Jansen nach Gesprächen mit dieser und zahlreichen weiteren Familien. „Wir wollen uns als GMG ja schließlich auch verbessern und haben bei solchen Treffen ein offenes Ohr für Anregungen und Wünsche.“ Nach der kontaktarmen Corona-Zeit will die GMG wieder regelmäßig die Nachbarschaften aus den Neubaugebieten in attraktive Viersener Einrichtungen einladen. „Der Besuch der Stadtbibliothek hat sich auf jeden Fall gelohnt, das ist mir heute von vielen gespiegelt worden“, freut sich der GMG-Chef über die positive Resonanz.  

Burgfeld-Nachbarschaft Kaffee
Haben die Burgfeld-Nachbarschaft in die Stadtbibliothek eingeladen (von links): GMG-Beirats-Vorsitzender Dirk Lenzkes, Bibliotheks-Leiterin Christiane Wetter, GMG-Vertriebs-Mitarbeiter Wolfgang Kraus, die stellvertretende Bibliotheks-Leiterin Uta Krüger, GMG-Geschäftsführer Norbert Jansen.
Burgfeld-Nachbarschaft Kaffee Familie Mohammad
Shyiar Mohammad und seine Ehefrau Browen leben jetzt im Neubaugebiet Burgfeld und sind der Einladung der GMG in die Stadtbibliothek gerne gefolgt.
Burgfeld-Nachbarschaft Kaffee in Stadtbibliothek
Die Burgfeld-Nachbarschaft darf sich nach Herzenslust in der Stadtbibliothek umschauen.
Teilen Sie die Neuigkeit:

Ähnliche Beiträge

Wirtschaftsstandort Viersen: Positive Entwicklung

Wirtschaftsstandort Viersen: Positive Entwicklung

Über eine ausgesprochen positive Entwicklung der Stadt Viersen als Wirtschaftsstandort freut sich die Grundstücks-Marketing-Gesellschaft (GMG) der Stadt Viersen. Sehr eng und kooperativ arbeitet die GMG mit der städtischen Wirtschaftsförderung zusammen – ihr gemeinsamer Fokus: die wirtschaftliche Stärkung des Standortes Viersen.

Weiterlesen »
TeamExperience 2021 Team GMG

TeamExperience 2021

Gemeinsam Gutes tun verbindet Am Donnerstag, den 9. September 2021, ist die GMG bereits zum vierten Mal mit einem Team bei der TeamExperience 2021 Challenge

Weiterlesen »

Jetzt Texte vorlesen lassen...

Aktivieren Sie das Feature in den Accessibility-Einstellungen unten links. Einfach den Text markieren und dann den grünen Abspiel-Button drücken.

GMG Text to Speech

Bleiben Sie informiert.

Jetzt zum Newsletter anmelden!