GMG 25 Jahre Logo mit Zusatz
Straßenendausbau im Wohnbaugebiet „Wohnpark an den Höhen“

Straßenendausbau im Wohnbaugebiet „Wohnpark an den Höhen“ in den letzten Zügen

Mitte Mai sollen die Straßenendausbauarbeiten abgeschlossen werden

Aufgrund der widrigen Wetterverhältnisse Anfang dieses Jahres hat der Straßenendausbau im Wohnbaugebiet „Wohnpark an den Höhen“ etwas verzögert eingesetzt und konnte bis auf ein paar wenige Schlechtwettertage zügig durchgeführt werden.

Die Firma Blandfort hat Ende Februar mit der Verbreiterung des Gehweges, dem Ausbau der Parkbuchten in der Schlegelstraße/Hegelstraße und den Fahrbahnrandanpassungen entlang der Schopenhauerstraße begonnen. Da die Hochbauten entlang der Hannah-Arendt-Straße zwischenzeitlich auch weitgehend fertiggestellt wurden, konnte der Endausbau dort unmittelbar fortgesetzt werden.
Die Baustraße wurde bereits komplett aufgenommen und der Endausbau der Hannah-Arendt-Straße ist auch schon zur Hälfte fertiggestellt.

Der Straßenendausbau im Wohnbaugebiet „Wohnpark an den Höhen“ durch die Firma Blandfort wird voraussichtlich Mitte Mai beendet sein, sodass dann alle Anwohner ihre Zufahrten wieder uneingeschränkt befahren und ihre Vorgärten endgültig anlegen können. Die endgültige Straßenbeschilderung und die restliche Beleuchtung folgen in den nächsten Wochen.

Parallel arbeitet die GMG im Moment mit einem Landschaftsarchitekten sowie dem Jugendamt und dem Grünflächenamt der Stadt Viersen gemeinsam an der Planung des neuen Spielplatzes.

Straßenendausbau Wohnpark an den Höhen
Straßenendausbau Wohnpark an den Höhen Viersen
Straßenendausbau Wohnpark an den Höhen Süchteln
Teilen Sie die Neuigkeit:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on print
Share on email

Ähnliche Beiträge

Um die Wette radeln und gewinnen

Um die Wette radeln und gewinnen

Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am und beim Fahrradfahren, tolle Preise, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Weiterlesen »
Viersen-Venlo – grenzüberschreitender Gewinn

Viersen-Venlo – grenzüberschreitender Gewinn

Mit einer recht großen Delegation waren sie Anfang des Jahres über die niederländische Grenze in die Provinz Limburg gereist: ein vereintes 10 Personen starkes Team der städtischen Wirtschaftsförderung und Grundstücks-Marketing-Gesellschaft (GMG) der Stadt Viersen mbH. Das Ziel: die Wirtschaftsförderung und städtischen Kollegen im niederländischen Venlo. Der Gedanke dahinter: bestehende Kontakte intensivieren, neue knüpfen und gemeinsame Potenziale ausloten in einer Zeit, in der die Stärkung des europäischen Gedankens immer wichtiger wird. Was liegt da näher, als genau dies mit einem direkten europäischen Nachbarn zu tun, der gleich um die Ecke nur einen Katzensprung entfernt lebt?

Weiterlesen »

Jetzt Texte vorlesen lassen...

Einfach den Text markieren und dann den grünen Abspiel-Button drücken.

Bleiben Sie informiert.

Jetzt zum Newsletter anmelden!