GMG 25 Jahre Logo mit Zusatz
GMG Viersen Durim Istogu

Durim Istogu im Gespräch

  1. Erläutern Sie Ihre Beziehung zur GMG, Herr Durim Istogu!
    Über meinen Arbeitgeber Theo Lücker GmbH & Co. KG habe ich Kontakt zur GMG bekommen, die die Projektleitung im Neubaugebiet „Zum Burgfeld“ hat. Ich habe mich dort für ein Grundstück interessiert und bin dank der tollen Unterstützung der GMG fündig geworden. Unser Häuschen am Talerspfad 25 wird zurzeit im „Burgfeld“ gebaut.
  2. Was verbindet Sie mit Viersen?
    Hier lebe ich, hier arbeite ich. Ich wohne mit meiner Partnerin im Robend. Die Stadt gefällt uns sehr gut.
  3. Welches Thema sollte sich die GMG aus Ihrer Sicht auf die Fahne schreiben?
    Weiterhin Menschen mit attraktiven Grundstücken glücklich machen.
  4. Was bedeutet für Sie Heimat bzw. die heimische Scholle?
    Heimat ist der Ort, wo man sich wohlfühlt und wo man sich zurückziehen kann.
  5. Wie würden Sie sich selbst charakterisieren?
    Ehrgeizig, bodenständig, manchmal auch anstrengend für meine Mitmenschen.
  6. Welche Eigenschaft trifft auf jeden Fall zu: ungeduldig, ehrgeizig, ordnungsliebend, kreativ, modebewusst, sparsam.
    Ungeduldig, ehrgeizig und ordnungsliebend auf jeden Fall.
  7. Was glauben Sie, sagen andere Ihnen nach?
    Dass ich ein guter Typ bin, immer geradlinig.
  8. Was liegt auf Ihrem Nachtschränkchen?
    eine Lampe, ein Wecker und das Handy.
  9. Sport ist Mord – trifft das für Sie zu?
    Keinesfalls. Ich bin Fußballer und spiele noch aktiv in der 1. Mannschaft der FK Helpenstein Neuss, meine Position ist im zentralen Mittelfeld.
  10. Besitzen Sie ein eBike?
    Nein, ich besitze ein ganz normales Fahrrad.
  11. Haben Sie noch eine Tageszeitung im Briefkasten?
    Nein, ich bin nicht so der Zeitungsleser, informiere mich übers Handy.
  12. Tablet oder Block und Kuli beim Geschäfts-Termin?
    Kuli und Block – wer schreibt, der bleibt.
  13. Ihr Lieblingsland im Urlaub?
    Da, wo schönes Wetter ist, zum Beispiel Spanien oder Türkei.
  14. Wovor haben Sie Angst?
    … wie sich das alles entwickelt mit Kriegen und Klimawandel.
  15. Ihr schönster Augenblick?
    … die habe ich noch vor mir, zum Beispiel die Hochzeit oder die Geburt unserer Kinder. Aber auch der Abschluss des Studiums Bauingenieurwesen an der FH Aachen war ein schöner Moment.
  16. Wählen Sie immer die gleiche Partei?
    Ja, und zwar die SPD. Ich habe mich mit der Geschichte dieser Partei auseinander gesetzt, das hat mich überzeugt.
  17. Haben Sie eine Schrulle?
    Ich habe immer einen blauen dicken Zeh. Beim Fußball bekomme ich stets auf die gleiche Stelle was auf die Socken.
  18. Wer ist Ihr Vorbild?
    Meine Eltern. Sie haben mich erzogen und waren für mich da. Unsere Familiengeschichte als Flüchtlinge aus dem Kosovo hat diese Verbundenheit noch intensiver werden lassen.
  19. Ihr Lebensmotto?
    Wenn man etwas haben will, muss man hart dafür arbeiten.
  20. Was möchten Sie der GMG für die nächsten 25 Jahre mit auf den Weg geben:
    So weitermachen und den Menschen ein Zuhause geben.
Zur Person Durim Istogu:

Aufgewachsen in + Geburtsjahr:

1990 im Kosovo geboren, mit 6 Jahren nach Neuss gekommen

Lebe heute in:

Viersen-Robend mit der Partnerin, demnächst im Neubaugebiet „Zum Burgfeld“

Familie:

Partnerin, dieses Jahr 2021 läuten noch die Hochzeitsglocken

Ausbildung und Beruf:

Studium Bauingenieurwesen, als Ingenieur bei Lücker im Tiefbau/Straßenbau tätig

Derzeitige Position im Job:

Bauleiter

Sonstige Aktivitäten:

Fußball
Teilen Sie die Neuigkeit:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on print
Share on email

Ähnliche Beiträge

Bleiben Sie informiert.

Jetzt zum Newsletter anmelden!