GMG 25 Jahre Logo mit Zusatz
Endausbau im Wohnbaugebiet „Wohnpark an den Höhen“

Straßenendausbau im Wohnbaugebiet „Wohnpark an den Höhen“

Anfang 2021 werden die Straßenendausbau-Arbeiten beginnen

UPDATE:

Aufgrund der momentanen Witterungsverhältnisse beginnt die Firma Blandfort mit dem Straßenendausbau der Schlegelstraße ab Montag, den 22.02.2021. Begonnen wird im ersten Bauabschnitt mit der Verbreiterung des Gehweges, dem Ausbau der Parkbuchten in der Schlegelstraße/Hegelstraße und den Fahrbahnrandanpassungen entlang der Schopenhauerstraße. Anschließend folgt im zweiten Bauabschnitt, der voraussichtlich im Sommer diesen Jahres beginnt, der Straßenendausbau der Hannah-Arendt-Straße.

Wohngebiet an den Höhen Endausbau im Februar 21
Wohngebiet an den Höhen Endausbau 2021

Der Auftrag für den Endausbau im Wohnbaugebiet „Wohnpark an den Höhen“ wurde von der GMG an die Firma Blandfort vergeben. Blandfort wird an Weihnachten und über den Jahreswechsel hinaus keinerlei Arbeiten verrichten, sodass im „Wohnpark an den Höhen“ erst zu Beginn des neuen Jahres 2021 mit dem Endausbau begonnen wird.

Der Endausbau im Wohnbaugebiet „Wohnpark an den Höhen“ ist in zwei Bauabschnitte unterteilt. Im ersten Bauabschnitt stehen die Verbreiterung des Gehweges und der Ausbau der Parkbuchten in der Schlegelstraße/Hegelstraße auf dem Plan. Zudem werden Fahrbahnrandanpassungen entlang der Schopenhauerstraße vorgenommen.

Für den zweiten Bauabschnitt ist der Straßenendausbau der Hannah-Arendt-Straße im Wohnbaugebiet „Wohnpark an den Höhen“ geplant. Er ist allerdings vom Stand der Fertigstellung der dortigen Hochbauten abhängig. Voraussichtlicher Beginn für den zweiten Bauabschnitt wird derzeit mit Juli 2021 angegeben.

Wohnbaugebiet „Wohnpark an den Höhen“ Endausbau
Endausbau im Wohnbaugebiet „Wohnpark an den Höhen“ Bauabschnitte
Endausbau im Wohnbaugebiet „Wohnpark an den Höhen“ Hochbauten
Teilen Sie die Neuigkeit:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on print
Share on email

Ähnliche Beiträge

Kooperation Schule – Wirtschaft

Kooperation Schule – Wirtschaft

Die Realschule an der Josefskirche und das Sanitätshaus Lettermann haben am 26. Januar eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. In der Vereinbarung, die von der Wirtschaftsförderung der Stadt Viersen begleitet wurde, institutionalisiert sich die Zusammenarbeit der Beteiligten insbesondere im Bereich der Ausbildung.

Weiterlesen »

Bleiben Sie informiert.

Jetzt zum Newsletter anmelden!