Krezungsausbau Rheindahlener Straße

Kreuzungsausbau Rheindahlener Straße beginnt

Der Kreuzungsausbau Rheindahlener Straße / Hermann-Schmitz-Allee in Dülken soll nun zeitnah im Mai 2024 beginnen.

Im Rahmen dieses Aus- und Umbaus werden drei Baumaßnahmen in einer gemeinsam geplanten Maßnahme umgesetzt. Durch die GMG erfolgt in Abstimmung mit dem Landesbetrieb Straßenbau NRW der Kreuzungsausbau der Rheindahlener Straße / Hermann-Schmitz-Allee. In diesem Zusammenhang führt die NEW AG eine Kanalsanierungsmaßnahme durch und die Stadt Viersen errichtet an der Rheindahlener Str. eine Bushaltestelle.

Um verkehrliche Beeinträchtigungen während der Bauarbeiten zu minimieren, werden diese einzelnen Baumaßnahmen zusammen umgesetzt. Eine gemeinsame Ausschreibung resultierte im Dezember 2023 in der Auftragsvergabe an das Unternehmen Willy Dohmen GmbH & Co. KG aus Übach-Palenberg.

Im Zuge der Bauarbeiten wird eine zeitweise Sperrung der Rheindahlener Str. nötig, Umleitungen werden rechtzeitig ausgeschildert.

Die Baumaßnahme wird zur Verbesserung der Verkehrssituation beitragen und dabei vor allem auch die Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer verbessern sowie die Wohnqualität der Anlieger erhöhen.

Titelbild: Vertreter der drei Bauherren GMG, Stadt Viersen und NEW AG sowie des ausführenden Bauunternehmens Willy Dohmen GmbH & Co. KG.

Teilen Sie die Neuigkeit:

Ähnliche Beiträge

Jetzt Texte vorlesen lassen...

Einfach den Text markieren und dann den grünen Abspiel-Button drücken.

GMG Text to Speech

Bleiben Sie informiert.

Jetzt zum Newsletter anmelden!