Hausbau mit einem Architekten

Hausbau mit einem Architekten

Was es kostet und was es bringt

Der Architekt unterstützt Sie bei der Verwirklichung Ihrer individuellen Vorstellungen eines eigenen Hauses. Er entwirft und plant das Haus nach Ihren persönlichen Bedürfnissen. Für einen erfolgreichen Hausbau mit einem Architekten sind jedoch eine gute Kommunikation und eine sogfältige Planung wichtig, damit Ihre Erwartungen erfüllt werden.

Planung und Kosten

Bevor Sie mit der gemeinsamen Planung starten, gilt es, einen erfahrenen Architekten mit einem guten Ruf zu finden. Schauen Sie sich hierfür unbedingt auch die Referenzen an. Wichtig ist zudem, dass Sie gut miteinander kommunizieren können und sich eine angenehme Arbeitsbeziehung anbahnt. Bei der Planung sollten Sie ein realistisches Budget festlegen und dieses im Projektverlauf im Auge behalten. Hierbei sollte der Architekt Sie unterstützen. Der Entwurf des Hauses sollte nach Ihren Wünschen und Vorstellungen mit Hilfe der Expertise des Architekten in einem Plan umgesetzt werden, der Ihren Anforderungen gerecht wird. Das betrifft beispielsweise die Größe des Hauses, die Zimmeranzahl, Ausstattung und Materialien. Steht die Planung, sollte Sie der Architekt bei den örtlichen Bauvorschriften und Genehmigungsverfahren unterstützen und dafür sorgen, dass alle notwendigen Genehmigungen eingeholt werden. Zudem kann der Architekt die Bauüberwachung übernehmen und sicherstellen, dass der Hausbau nach Plan verläuft und die Arbeiten qualitativ hochwertig ausgeführt werden. Hierfür wird eine Architektenvollmacht unterschrieben. Sie sollten als Bauherrin oder Bauherr in einer regelmäßigen Kommunikation mit Ihrem Architekten stehen, um immer den aktuellsten Stand des Projekts zu erfahren. Beachten Sie zudem, dass der Architekt die Haftung für die Projektplanung übernimmt und diesbezüglich haftpflichtversichert ist, falls Fehler oder Mängel auftreten.

Die Kosten für den Hausbau mit einem Architekten variieren von Haus zu Haus. Sie werden nach der Honorarverordnung für Architekten (HOAI) bemessen. Die HOAI teilt sich in neun Leistungsphasen und beginnt mit der Grundlagenvermittlung (1) und endet mit der Objektbetreuung (9). Die Leistungsphasen werden prozentual an den anrechenbaren Baukosten bemessen. Schätzungen gehen davon aus, dass ein Architektenhaus im Vergleich zu einem herkömmlichen Haus ohne Architektenplanung etwa 10-15% mehr kosten kann. Die genauen Mehrkosten sind beispielsweise von der Materialauswahl oder dem Standort sowie dem Umfang der Betreuung abhängig und können auch deutlich höher ausfallen. Die Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Architekten kann zu einer realistischen Kosteneinschätzung führen. Machen Sie sich vorab in jedem Fall zu Ihrem Budgetrahmen eingehend Gedanken und teilen Sie dem Architekten diesen im Vorfeld mit.

Wichtig: Seit 2021 sind die Honorarsätze für Architekten nicht mehr verbindlich, sondern frei verhandelbar. Die Honorartafeln und -korridore dienen jedoch weiterhin als Orientierung.

Vor- und Nachteile des Hausbaus mit einem Architekten

Der Hausbau mit einem Architekten kann Vor- und Nachteile mit sich bringen. Die Vorteile zeigen sich in einer individuellen Planung, die auf die spezifischen Bedürfnisse der Bauherrin oder des Bauherrn zugeschnitten sind, in einem großen Fachwissen und Erfahrung, das Bauprojekt effizient und qualitativ hochwertig umzusetzen und in einer Wertsteigerung der Immobilie. Ein individuell gestaltetes und hochwertig gebautes Haus kann einen höheren Wiederverkaufswert haben. Darüber hinaus kann ein Architekt den Planungs- und Genehmigungsprozess vereinfachen und sicherstellen, dass alle notwendigen Genehmigungen vorliegen. Schließlich ist er aufgrund seiner Expertise in der Lage, die Bauüberwachung zu übernehmen und sicherzustellen, dass der Bau nach Plan läuft und die Qualität stimmt.

Es können jedoch auch Nachteile beim Hausbau mit einem Architekten entstehen. Ein möglicher Nachteil sind die höheren Kosten. Ein Architektenhaus kann teurer sein, als ein Fertighaus oder der Hausbau ohne Architekten. Darüber hinaus erfordert ein individuell geplantes Haus mit einem Architekten eine deutlich längere Vorlaufzeit für die Planung. Das kann mitunter auch den Bau verzögern. Arbeiten Bauherrin oder Bauherr und Architekt nicht in Hand in Hand und stimmt die Kommunikation nicht, kann sich das Projekt verzögern, nicht zufriedenstellend sein oder höhere Kosten verursachen.

 

Der Hausbau mit einem Architekten kann eine tolle Möglichkeit sein, um ein individuelles und qualitativ hochwertiges Haus zu erhalten. Es gilt jedoch sicherzustellen, dass eine gute Kommunikation und Arbeitsbeziehung mit dem Architekten sowie Expertise und Erfahrung seinerseits vorliegen.

 

Herzliche Grüße aus Viersen

 

Ihre Daniela Mischel

 

 

Quellen: Bauen.de, Wohnglück, Haus.de

 

Teilen Sie die Neuigkeit:

Ähnliche Beiträge

Jetzt Texte vorlesen lassen...

Einfach den Text markieren und dann den grünen Abspiel-Button drücken.

GMG Text to Speech

Bleiben Sie informiert.

Jetzt zum Newsletter anmelden!