GMG Viersen Logo 2019 - Login Retina v2

Bewerbungsstopp für das Wohnbaugebiet „Burgfeld“

Die Bewerberliste hat ihr Limit erreicht

Für das Wohnbaugebiet „Burgfeld“ mussten wir einen Bewerbungsstopp verhängen, da die Bewerberliste ein absolutes Limit erreicht hat. Im letzten Jahr wurden weitere 35 Grundstücke im Wohnbaugebiet „Burgfeld“ verkauft. Darunter befanden sich auch einige der sechs Grundstücke für Mehrfamilienhäuser, die nun alle veräußert sind. Auf einem Grundstück im Eingangsportal des Wohnbaugebietes werden hochwertige Eigentumswohnungen entstehen. Leider liegen der GMG bisher noch keine konkreten Informationen zur Ausführung vor, da sich der Investor zurzeit noch in der Planungsphase befindet. Sobald diese zugänglich sind, werden wir Sie informieren. Zudem entstehen Mietwohnungen für unterschiedliche Zielgruppen und in verschiedenen Größen.
 
Da sich auf der Bewerberliste sehr viele Interessenten befinden, bitten wir Sie darum, sich nicht mehr für das Wohnbaugebiet „Burgfeld“ zu bewerben und von Nachfragen bezüglich der jeweiligen Chance, ein Grundstück zugeteilt zu bekommen, abzusehen.
 
Der Bewerbungsstopp für das Wohnbaugebiet „Burgfeld“ ist eine notwendige Maßnahme, da die Nachfrage deutlich das Angebot an Wohneinheiten übersteigt.
 
Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Bewerbungsstopp im Burgfeld nötig
Bewerbungsstopp im Burgfeld
Teilen Sie die Neuigkeit:

Ähnliche Beiträge

„TeamExperience“ – den Chef auf die Palme bringen

„TeamExperience“ – den Chef auf die Palme bringen

Wer lässt sich schon gerne auf die Palme bringen!? Beim Teambuilding-Event „TeamExperience“, das unter der Schirmherrschaft von Mitgliedern der Unternehmer-Initiative Niederrhein nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr nun in die zweite Runde geht, ist auch das „Team VIEsionär“ der GMG erneut am Start.

Weiterlesen »
Einladung für Unternehmer zur kostenlosen Veranstaltung „Innovationsmanagement“ am 1.3. und 12.4.2018 in Kempen und Krefeld

Veranstaltung „Innovationsmanagement“ 2018

Neue Prozesse ergründen, querdenken und Strukturen in Frage stellen ist in kleinen und mittleren Unternehmen oft Chefsache. Beim Einführen von Neuerungen und Innovationen steht und fällt der Erfolg mit der strategischen Bewertung der Innovation und der Motivation der Mitarbeiter – nur wenn diese gezielt eingebunden und eine offene Innovationskultur geschaffen wird, steht dem Erfolg des Unternehmens nichts mehr im Wege.

Weiterlesen »
Kooperation Schule-Wirtschaft: Stadt vermittelt Zusammenarbeit von Berufskolleg und Lettermann

Zusammenarbeit von Berufskolleg und Lettermann

Das Berufskolleg Viersen des Kreises Viersen und das Viersener Sanitätshaus Lettermann haben eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Der Vertrag gehört zum Programm „Kooperation Schule-Wirtschaft“. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Viersen ist hier als Vermittler zwischen den Vertragspartnern und Motor des Projekts aktiv.

Weiterlesen »

Jetzt Texte vorlesen lassen...

Einfach den Text markieren und dann den grünen Abspiel-Button drücken.

Bleiben Sie informiert.

Jetzt zum Newsletter anmelden!