GMG 25 Jahre Logo mit Zusatz
Folierung der Schaufenster Hauptstraße

„Früher war alles besser?“ In jedem Fall anders!

Scheibenfolierung auf der Hauptstraße 63a

Mit der Folierung der beiden Schaufensterscheiben des Gebäudes auf der Hauptstraße 63a ist es uns geglückt, einen historischen Rückblick zum früheren Viersen herbeizuführen.

Bei Ihrem nächsten Spaziergang durch Viersens Fußgängerzone können Sie an der Hauptstraße 63a Folgendes entdecken:

1. Umzug der Fleischereigesellen im Jahr 1908 von der Großen Bruchstraße in die Hauptstraße. (KAV 2-316)

2. Die Große Bruchstraße mit Blickrichtung Gladbacher Straße um 1910. (KAV Chargé 122)

3. Die Hauptstraße in Blickrichtung Norden in Höhe der Einmündung der Bahnhofstraße um 1904; links eine der ersten Filialen von Kaiser’s Kaffee, dahinter im prunkvollen Stil des Historismus das Geschäftshaus der Eisenwarenhandlung Kalder & Farwick. (KAV 5-1664)

4. Blick von der Hauptstraße auf den heutigen Gereonsplatz, damals Neumarkt, um 1910. (Stadt Viersen Block 3 Foto 176)

5. Der Abzweig der heutigen Bahnhofstraße von der Hauptstraße um 1910: links die Haushaltswarenhandlung Kalder & Farwick, dahinter das Stadthaus II. (Evers 086 93-10)

6. Von der Einmündung der heutigen Bahnhofstraße in die Hauptstraße ergab sich dieser Blick über die Hauptstraße in südliche Richtung; rechts die neuerbaute Filiale von Kaiser’s Kaffee. (PK-Sammlung Pauly)

7. Das südliche Ende der Hauptstraße um 1910: links das Textilhaus Katzenstein, dahinter das ehemalige Lyzeum und die Löwenapotheke. (Evers 330)

8. Blick vom Turm der Remigiuskirche auf die Süchtelner Straße, Hofstraße und Rahserstraße in der Nachkriegszeit. (KAV 5-1118)

9. Blick über die Große Bruchstraße stadtauswärts um 1915; rechts die erste Viersener Milchtrinkhalle, die den Alkoholkonsum eindämmen sollte. (KAV Chargé 3-3332)

10. Die heutige Bahnhofstraße, damals Casinostraße, mit Blick nach Osten auf den damaligen Bahnhof um 1900. (PK-Sammlung Pauly)

Hierzu hat der Verein für Heimatpflege Viersen auch ein Buch zum Thema „Rintgen – Entwicklung eines Viersener Stadtteils“ herausgegeben. Auf 720 historisch bebilderten Seiten bekommt man hier einen sehr guten Überblick wie es damals in Viersen aussah – in Bildern, Stadtplänen und mit besonderen Aktionen bespickt.

Folierung der Schaufenster Hauptstraße
Schaufensterfolierung Hauptstraße
Teilen Sie die Neuigkeit:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on print
Share on email

Ähnliche Beiträge

Auf dem Burgacker – vollständig vollendet und verkauft

Auf dem Burgacker – vollständig vollendet und verkauft

Ein ganz besonderes Stück Heimat und zugleich das größte Entwicklungsprojekt der Grundstücks-Marketing-Gesellschaft (GMG) der Stadt Viersen feiert seine vollständige Vollendung: Der fünfte und letzte Bauabschnitt des 38 Grundstücke umfassenden Wohngebietes ist nun auch komplett verkauft.

Weiterlesen »
DaVita NDZ: Moderner Neubau kurz vor Eröffnung

DaVita NDZ: Moderner Neubau kurz vor Eröffnung

Ein großes Bauprojekt nähert sich mit ebenso großen Schritten seiner Vollendung – das neue Nieren- und Diabeteszentrum (NDZ) der DaVita Medical Group. Kaum ein halbes Jahr ist es her, als Bürgermeisterin Sabine Anemüller am Businesspark Ransberg dem feierlichen ersten Spatenstich beiwohnte. Kurz vor der Fertigstellung hat sie die Baustelle nun noch einmal besucht. Nicht nur, um sich von einem beeindruckenden Baufortschritt zu überzeugen, sondern auch, um die besondere moderne Bauweise anzuschauen: ein architektonisch hochwertiges Gebäude in modernster Modulbauweise verwirklicht von einem leistungsstarken Partner von DaVita: der KLEUSBERG GmbH & Co. KG mit Firmensitz in Wissen, ein seit 1948 bestehendes und im modularen Bauen führendes und in Deutschland mit fünf Niederlassungen vertretenes Familienunternehmen.

Weiterlesen »

Jetzt Texte vorlesen lassen...

Einfach den Text markieren und dann den grünen Abspiel-Button drücken.

Bleiben Sie informiert.

Jetzt zum Newsletter anmelden!