GMG 25 Jahre Logo mit Zusatz
Fietsallee in Viersen

Fietsallee in Viersen

Mit dem Fahrrad die Geschichte Napoléons erkunden

In unserem letzten Blogbeitrag zum „Nordkanal in Viersen“ haben wir das Thema „Fietsallee“ bereits kurz angeschnitten. Wir finden allerdings, dass dieses Land-Art-Projekt einen eigenen und ausführlicheren Beitrag absolut wert ist. Seien Sie gespannt auf geballtes Geschichtswissen verknüpft mit einer einmaligen Ausflugsroute. Viel Freude beim Lesen!

Die Hintergründe der Fietsallee in Viersen

Bei einem Gang durch unser schönes Viersen sind Ihnen bestimmt schon die blauen Markierungen mit regelmäßigen Querstrichen im Abstand von 10 Metern und mit vergrößerten 50-Meter-Markierungen auf dem Boden aufgefallen. Als türkis-blaues Band schlängelt sich der einst von Napoléon Bonaparte geplante Nordkanal (gran canal du nord) durch unsere Stadt. Doch das Band endet nicht mit den Viersener Stadtgrenzen, sondern führt weit darüber hinaus. Von Nederweert in den Niederlanden bis nach Neuss am Rhein können Sie mit dem Fahrrad die gesamte Länge der geplanten Wasserstraße abfahren. Den deutschen Verlauf markieren die blauen Bodenlinien sowie Stelen. Abseits der Fahrradroute weisen orange-weiß gestreifte Markierungsstangen, die an Vermessungsstäbe erinnern, auf die geplante Trasse des Nordkanals und auf die Ingenieurleistungen hin. In den Niederlanden zeigen blaue Markierungen an Laternenpfosten den Verlauf der Fietsallee. Die Aufmachung soll den Eindruck eines überdimensionalen Maßbandes erwecken, das in der Farbe des Wassers den Kanal darstellen soll. 
 
Napoléons damalige Intention des Nordkanals war eine schiffbare Verbindung zwischen Rhein und Maas zu schaffen, um den unter französischer Flagge stehenden Hafen in Antwerpen mit dem Niederrhein zu verbinden und sich so von den Niederlanden unabhängig zu machen. Der Nordkanal wurde allerdings nie fertig gebaut, da Napoléon seinen Bruder Ludwig als König der Niederlande in 1810 zur Abdankung gezwungen hatte und damit Holland mit Frankreich vereinigt wurde. Die Notwendigkeit für den Nordkanal entfiel.

Die Besonderheiten der Fietsallee in Viersen

Die Planungsverantwortlichen des „Fietsallee-Projekts“ haben sich zur Euroga 2002 einiges einfallen lassen, um auf der gesamten Länge der einst geplanten Wasserstraße den Radfahrern die Geschichte des Nordkanals näher zu bringen. Bei Kilometer 19,3 in Donk befindet sich beispielsweise die Euroga-Erlebnisbrücke, eine Schwebefähre, wo Menschen mit Ihren Fahrrädern nach alter Technik mit Muskelkraft über die Niers übersetzen können. An dieser Stelle hätte der Nordkanal die Niers gekreuzt. Künstliche Inszenierungen, blumengefüllte Nordkanalprofile und Baumreihen säumen die Fietsallee. Alte Spuren des Kanalbaus sind bis heute noch in der Landschaft zu erkennen. Radeln Sie mit neugierigen Augen die Fietsallee entlang und entdecken Sie Straßennamen, die an den Nordkanal erinnern, ausgehobene Kanalbecken, Schleusen sowie Schleusenwärterhäuschen.

Spannende Ziele abseits der Fietsallee

Es lohnt sich, die Fietsallee für einige Abstecher in die nähre Umgebung zu verlassen, denn dort gibt es vieles zu entdecken. Ob Abstecher zu Sehenswürdigkeiten, der Besuch von einigen Ortskernen sowie landwirtschaftlichen Attraktionen ist mittels des beschilderten Radroutennetzes ganz einfach möglich. Der Routenflyer zur Fietsallee mit Übersichtskarte und touristischen Informationen liefert Radfahrern alle wichtigen Tipps.

Besuchen Sie die am Kanalbau beteiligten Ortschaften Neuss, Kaarst, Korschenbroich, Willich, Mönchengladbach, Viersen, Grefrath, Nettetal und Straelen auf deutscher Seite. In den Niederlanden sind es die Orte Venlo Maasbree, Helden, Meijel und Nederweert. Sie alle werden durch die Fietsallee miteinander verbunden.

Nutzen Sie die sonnigen Herbsttage und schwingen Sie sich auf Ihr Fahrrad. Es gibt vieles zu erkunden und noch mehr über unsere lokale Geschichte zu lernen.

Gute Fahrt und Rückenwind!

Ihre Daniela Mischel

Teilen Sie die Neuigkeit:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on print
Share on email

Ähnliche Beiträge

Fachärzte in Viersen

Fachärzte in Viersen

Wenn ein Spezialist gefragt ist, wird man in Viersen fündig. In unserem Blogbeitrag über die Krankenhäuser in Viersen haben wir Ihnen das Thema Gesundheitsversorgung in

Weiterlesen »
Krankenhäuser in Viersen

Krankenhäuser in Viersen

Wo der Mensch im Mittelpunkt steht Was wäre eine Stadt ohne eine gute Gesundheitsversorgung? Gleich zwei Krankenhäuser in Viersen stehen für medizinische Notfälle oder Probleme

Weiterlesen »

Bleiben Sie informiert.

Jetzt zum Newsletter anmelden!