Schützenfeste in Viersen

Schützenvereine und Schützenfeste in Viersen

Seit Jahrhunderten ziehen die Schützen durch die Viersener Straßen

Ein bürgerliches Brauchtum in Viersen, das bis ins Mittelalter zurückreicht und der Stadt Viersen regionale bzw. lokale Identität verleiht, sind die Schützenvereine und ihre Schützenfeste. In der damaligen Zeit mussten die Bürgerinnen und Bürger sich gemeinsam vor Halunken und Diebesbanden schützen. So entstanden die Schützenbruderschaften, ein Zusammenschluss von Männern und Frauen, die die Einwohner beschützen sollten. Heute haben die Schützenbruderschaften dank unserer Staatsorgane wie Polizei keine Schutzfunktion mehr, sind aber dennoch fester Bestandteil des Viersener Brauchtums.

Traditionen in den Schützenvereinen

In nahezu allen Schützenvereinen gibt es bis heute noch drei Traditionen, die von großer Bedeutung sind. Die Wahl des Schützenkönigs, die Schützenumzüge und der Vogelschuss.
 
Die Ermittlung des Schützenkönigs wird durch den Vogelschuss erzielt. Auf einer 20-30 Meter hohen Stange wird ein Holzvogel befestigt, der von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern heruntergeschossen werden muss. In der klassischen Wertung wird der Schütze „Schützenkönig“, der das letzte Stück des Vogels herunterholt. Egal wie groß es ist. Auf dieses Ritual geht auch die Redewendung „Er oder sie hat den Vogel abgeschossen“ zurück. Der Schützenkönig/ die Schützenkönigin erhält dann die Königskette, die ein Jahr bis zum nächsten Vogelschuss in seinem/ihrem Besitz bleibt. Der Kette wird ein weiteres Glied in Form einer Münze oder Medaille für den neuen Schützenkönig/ die neue Schützenkönigin hinzugefügt.
 
Ist die Wahl des Schützenkönigs getroffen, steht das Schützenfest mit Festumzug und Schützenball an. In traditionellen Uniformen marschieren die Schützen gemeinsam durch die Straßen und enden am Festzelt. Bei uns in Viersen ist das Fahneschwenken beim Schützenumzug noch Tradition. Zudem werden vor dem Umzug die Räumlichkeiten der Schützenhäuser mit künstlerisch gestalteten Zielscheiben und Blumengestecken versehen. Das traditionelle Schützenfest ist der Öffentlichkeit als Kombination aus Kirmes und Bierzelt bekannt. Es folgt einem festgelegten Ablauf und ist eine Einladungsveranstaltung zum geselligen Austausch. Am Sonntag des Schützenwochenendes findet traditionell immer eine Messe statt. Im Anschluss startet die Parade, bei der die Schützen an den Majestäten der eigenen sowie der Gastbruderschaften mit gesenkten Fahnen vorbeimarschieren. Dann folgt der Zapfenstreich mit Kranzniederlegung zu Ehren der Gefallenen. Am Schützenfestwochenende findet auch der Königsgalaball statt, den der König mit seiner Begleitung eröffnet.

Schützenbruderschaften in Viersen

In Viersen mit seinen Stadtteilen Alt-Viersen, Dülken und Süchteln sind 26 Schützenvereine eingetragen, die sehr aktiv das Schützenbrauchtum fortführen. Zu ihnen gehören beispielsweise die St. Notburga-Schützenbruderschaft Viersen-Rahser 1705 e.V., die St-Matthias Bruderschaft Viersen-Hamm, der St. Sebastianus-Schützenjugend Berzirksverband Viersen-Mitte, die St. Sebastianus Bruderschaft Süchteln Sittard 1407 e.V., die St. Cornelius-Schützenbruderschaft Dülken-Nette 1460 e.V. oder die St. Hubertus-Bruderschaft Viersen-Oberbeberich 1893 e.V. Die 26 Schützenbruderschaften sind im gesamten Stadtgebiet verteilt.
 
Zum Teil existieren die Schützenbruderschaften bereits seit mehr als 600 Jahren und sind eine nicht wegzudenkende Tradition in Viersen.
 
Sie sind interessiert, dieses Brauchtum in Viersen zu fördern und möchten gerne einem Schützenverein beitreten? Hier finden Sie eine Liste aller eingetragenen Schützenvereine in Viersen.

Musikvereine und Spielmannszüge

Was wären Schützenfeste mit einer Parade ohne musikalische Begleitung? Bei den Schützenumzügen dürfen daher die Musikvereine und Spielmannszüge nicht fehlen. Zu unseren Musikvereinen und Spielsmannszügen zählen beispielsweise die Musikfreunde Viersen-Rahser, der Tambour Corps Dülken 1926 und der Viersener Tambour-Corps 1925 e.V.

Wenn Sie diese Vereine interessieren, finden Sie hier eine Liste aller Musikvereine.

Traditionen und Brauchtümer bereichern unser Leben und geben uns eine individuelle Identität. Es ist schön zu sehen, dass die Viersenerinnen und Viersener an den Traditionen festhalten und sie von Generation zu Generation weitergeben. So bleibt immer ein bisschen Ursprung erhalten.

Aufgrund der diesjährigen Corona-Krise fallen die Schützenfeste leider aus. Da aber bekanntlich Vorfreude die schönste Freude ist, sind wir schon gespannt auf das nächste Jahr.

In diesem Sinne: Glaube, Sitte, Heimat & herzliche Grüße aus Viersen

Ihre Daniela Mischel

Teilen Sie die Neuigkeit

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on print
Share on email

Bleiben Sie informiert.

Jetzt zum Newsletter anmelden!