GMG 25 Jahre Logo mit Zusatz
Funkklingeln für den Einzelhandel in Viersen

Funkklingeln zur Unterstützung beim Einkaufen in Viersen

Unbeschwert einkaufen trotz fehlender Barrierefreiheit

Die Stadt Viersen mit ihren Stadtteilen Alt-Viersen, Dülken und Süchteln ist ein Wohlfühlort in vielerlei Hinsicht. Besonders die Fußgängerzonen ziehen auch Menschen aus den umliegenden Städten zum Einkaufen nach Viersen. Es kommt immer wieder vor, dass Menschen, ob jung oder alt, mit körperlicher Beeinträchtigung, einem Kinderwagen oder einem Rollstuhl bei ihren Einkäufen mit unüberwindbaren Barrieren konfrontiert werden. Doch nicht in Viersen! Die Aktion „Funkklingeln für den Einzelhandel“ schafft hier Abhilfe und unterstützt die Viersener Einkäufer bei ihren Besorgungen.

Die Aktion „Funkklingeln für den Einzelhandel“

Auch bei uns in Viersen sind manche Geschäfte nicht barrierefrei erreichbar, weil die Lage oder baulichen Gegebenheiten leider keine Barrierefreiheit zulassen. Doch mit der Aktion „Funkklingeln für den Einzelhandel“ stellt dieser Umstand keine Limitation für Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung, Eltern mit Kinderwagen oder Menschen im Rollstuhl mehr dar. Mit der Betätigung der Klingel am Eingang kann Hilfe im jeweiligen Geschäft gerufen werden, um problemlos hineinzugelangen.
 
Doch nicht nur für die Besucher eines Geschäfts sind die Funkklingeln ein echter Gewinn. Auch die Einzelhändler, die bisher auf diese Zielgruppe als Einkäufer verzichten mussten, können nun neue Zielgruppen für sich erschließen und Kunden binden.

Wer hat die Aktion „Funkklingeln für den Einzelhandel“ ins Leben gerufen?

Die Idee für die Aktion „Funkklingeln für den Einzelhandel“ hatte André Sole-Bergers von der Lebenshilfe Viersen und hat die Initiative für ein barrierefreies Einkaufserlebnis ergriffen, indem er seine Idee der Stadtverwaltung und dem örtlichen Handel vorstellte. Unterstützung erhielt er gleich vom Behindertenbeauftragten Bernd Ehren-Etzkorn (Fachbereich Soziales und Wohnen), dem Citymanagement der Stadt Viersen, dem Werbering Viersen aktiv e.V. sowie den Stadtteilbüros DülkenBüro und SüchtelnBüro. Auch die bisher nicht barrierefreien Einzelhändler waren gleich begeistert von der Idee und haben sich zahlreich beteiligt.

Finanziert wurden die Funkklingeln für den Einzelhandel von der Stadt Viersen und dem Werbering Viersen aktiv e.V.

Welche Geschäfte unterstützen die Aktion „Funkklingeln für den Einzelhandel“?

Viele nicht barrierefreie Geschäfte in Viersen, Dülken und Süchteln haben die Funkklingeln bereits installiert. Darunter sind Bekleidungsgeschäfte, Metzgereien, Apotheken, Banken, Schuhgeschäfte, Sanitätshäuser, Optiker, Bäckereien, Juweliere, Friseure, Gastronomen uvm. Die aktuelle Liste aller an der Aktion „Funkklingeln für den Einzelhandel“ teilnehmenden Geschäfte in Viersen, Dülken und Süchteln finden Sie auf der Website des Werbering Viersen aktiv e.V. Dort können Sie auch gleich die Adresse und die Öffnungszeiten des jeweiligen Geschäfts einsehen.

Sollten Sie selbst körperlich beeinträchtigt sein oder Ihnen der Zugang zu Geschäften, beispielsweise aufgrund eines Kinderwagens, nicht möglich sein, doch das jeweilige Geschäft noch nicht über die Funkklingel verfügen, weisen Sie den Händler gerne auf diese Aktion hin. Gemeinsam lässt sich mehr bewegen, wie diese Aktion wieder einmmal zeigt!

Barrierefreie Grüße aus Viersen

Ihre Daniela Mischel

 

Quelle des Titelbildes: Citymanagement Stadt Viersen

Teilen Sie die Neuigkeit:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on print
Share on email

Ähnliche Beiträge

Parken in Viersen

Parken in Viersen

Ein Paradies für Autofahrer Viersen ist eine der wenigen Städte im Umkreis, wo Autofahrer gerne ihr Auto parken. Denn mittags von 13-15 Uhr und an

Weiterlesen »
Tiefensammler in Viersen

Tiefensammler in Viersen

Alles Wissenswerte über die Baustelle auf der Freiheitsstraße Seit Januar 2019 ist die Freiheitsstraße in der Viersener Innenstadt eine Großbaustelle. Die Bauarbeiten zum Tiefensammler in

Weiterlesen »

Bleiben Sie informiert.

Jetzt zum Newsletter anmelden!