GMG 25 Jahre Logo mit Zusatz
Tanzen in Viersen lernen

Tanzen in Viersen

Man muss das Leben tanzen

Die einen tanzen alleine unter der Dusche, wenn sie sich unbeobachtet fühlen, die anderen auf Partys und in Diskotheken und wieder andere tanzen als Hobby oder Turniersport. Profitänzer aus allen Tanzrichtungen verdienen mit ihrer Tanzleidenschaft sogar ihren Lebensunterhalt. In diesem Beitrag informieren wir Sie über die Geschichte des Tanzens und wo Sie in Viersen Ihrer Leidenschaft nachgehen können. Viel Freude beim Lesen.

Die Geschichte des Tanzes

Der Tanz ist so alt wie die Menschheit. Er ist die Umsetzung von Inspiration, zumeist Musik oder Rhythmus, in Bewegung. Tanzen kann ein Ritual, ein Brauch, eine darstellende Kunstgattung, eine Sportart, Berufstätigkeit, Therapieform, ein Gefühlsausdruck oder auch eine Form sozialer Integration sein. So vielfältig wie die Gründe fürs Tanzen, so vielfältig sind auch die Tanzstile. Tanzen hat in der Gesellschaft viele Funktionen, wird aber auch gerne als Zeitvertreib genutzt. Das Tanzen als Ritual drückt eine gewisse Zusammengehörigkeit aus und kann die Aufnahme neuer Mitglieder in eine Gemeinschaft begleiten. Beim Debütantinennball werden beispielsweise junge Mädchen der Gesellschaft vorgestellt oder beim Abschlussball werden bestandene Prüfungen in der Gemeinschaft gefeiert. In religiöser Hinsicht werden mit dem Tanz Götter verehrt oder böse Geister abgewehrt und vertrieben.
 
Beim Tanzen werden alle Muskelgruppen beansprucht, die Motorik, Koordination und der Gleichgewichtssinn gefördert und das Herz-Kreislauf-System trainiert. Komplexe Bewegungsabläufe fordern nicht nur den Körper, sondern auch das Gehirn und sorgen für mehr Selbstbewusstsein und Verständnis für den eigenen Körper. Es ist sogar bewiesen, dass regelmäßiges Tanzen ständig neue Synapsen im Gehirn bildet, wenn wir neue Schritte erlernen, und so Alzheimer vorbeugt.

Tanzen in Viersen in Tanzschulen

In den Viersener Tanzschulen kann man das Tanzen von der Pike auf erlernen. Sie bieten als Einzeltänze beispielsweise Ballett, Modern Dance, Hip-Hop, Breakdance, Poledance, Parkour oder auch Tricking an. Besonders bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sind diese Tanzarten beliebt. Der Fit & Fun Dance Club in Viersen-Dülken ist für die Bereiche Dancing Minis ab 3 Jahren, Breakdance, Tricking, Parkour, Poledance, Twerk und Hip-Hop eine top Adresse. Die Ballettschule Inge Fauth bietet in den Tanzrichtungen Hip-Hop, Jazz, Lady Style, Lyrical Dance, Breakdance und Tanz- und Latinfitness mehrmals die Woche Trainingsstunden. Auch die Ballettschule Annette Schulz bietet Kurse in Modern Dance, Jazz und Step an.
 
Im Bereich des Balletts gibt es gleich mehrere Ballettschulen in Viersen, die Ballettunterricht für verschiedene Stufen anbieten. Wie ihr Name schon verrät, bietet die Ballettschule Inge Fauth in Viersen an allen Wochentagen Ballettstunden an. Die Staatl. anerkannte Ballettschule Annette Schulz in Dülken bietet eine Ballettausbildung ab 4 Jahren, aber auch die berufsvorbereitende Tanzausbildung für die Aufnahme an einer staatlichen Hochschule an.
 
Tanzen kann auch einen heilenden Effekt haben. Die Ballettschule Annette Schulz bietet daher auch Heilgymnastik für Kinder und Erwachsene an.
 
Neben Einzeltänzern gibt es auch noch den Paartanz, der sehr ausgiebig in Viersen trainiert wird. Im Bereich des Paartanzes, ob Standard oder Latein, ist vor allem die Tanzschule Eugen Fauth eine wichtige Anlaufstelle in Viersen.

Tanzen in Viersen in Vereinen

Neben den Viersener Tanzschulen, gibt es auch den Tanzsportverein Viersen e.V., welcher seine Mitglieder in unterschiedlichsten Tanzrichtungen vom Hobby- bis zum Turniertanz trainiert. Trainiert wird in den Viersener Sporthallen. Der Viersener Tanzsportverein bietet Formationstanz, Gesellschaftstanz, Latin Moves, Line Dance und Disco Fox an. Interessierte Tanzpaare können zudem an DTV Breitensportwettbewerben und DTV Tanzturnieren teilnehmen.
 
Der Tanzsportverein Viersen e.V. bietet darüber hinaus auch eine Rollstuhltanzgruppe an.
 
 
Tanzen in Viersen ist Training für Körper, Geist und Seele. Es fordert, fördert und macht gute Laune und ist zudem unglaublich vielseitig. Probieren Sie es doch auch einmal aus und erfahren Sie die vielen positiven Effekte am eigenen Leib. Freude und Spaß sind garantiert.
 
Tanzen ist eben wirklich träumen mit den Füßen!
 
Beschwingte Grüße aus Viersen
 
Ihre Daniela Mischel

Teilen Sie die Neuigkeit:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on print
Share on email

Ähnliche Beiträge

ein Bett im beet

Ein Bett im Beet

Genüsslich draußen im Garten oder auf der Terrasse sitzen und den Sternenhimmel betrachten… aber warum nicht mal liegen und das Beet zum Bett machen?

Weiterlesen »

Bleiben Sie informiert.

Jetzt zum Newsletter anmelden!