Titelbild_GMG_Blog_Schulen

Kindergärten & Schulen in Viersen

Familienfreundliches Viersen dank flächendeckender Betreuung

Leben und Wohnen in Viersen – Das können sich immer mehr Menschen aus den Ballungsgebieten am Niederrhein vorstellen und ziehen in unser schönes Städtchen. Viersen bietet neben vielen Grünflächen und einem ausgedehnten Freizeitangebot auch im Bereich der Kinderbetreuung und Schulbildung ein überzeugendes Angebot. Für Paare mit Kinderwunsch oder Familien daher die ideale Kombination.

Qualifizierte Betreuung für Kinder von 0-6 Jahren

Kinder erfrischen das Leben und erfreuen das Herz. Sie sind unsere Zukunft. Schon für unsere kleinsten MitbürgerInnen wird daher in Viersen ein flächendeckendes Betreuungsangebot bis zum Schuleintritt geboten. Die Stadt Viersen mit den Stadtteilen Dülken und Süchteln bietet mit 37 Kindertagesstätten eine passende Einrichtung für jedes Kind in direkter Nähe zum Wohnort. Die KiTa-Liste können Sie über die Seite KiTa-Online aufrufen.

(Aus-)Bildung hat in Viersen oberste Priorität

Das schulische Angebot in Viersen ist beachtlich. Alle Schulformen sind in den drei Stadtteilen Stadt Viersen, Dülken und Süchteln vertreten.

Zehn Grundschulen verteilen sich über das gesamte Stadtgebiet und gewährleisten stets eine Nähe zum Wohnort. Gerade in den ersten Schuljahren ist dies besonders wichtig. Beispiele für Grundschulen in Viersen sind die Brüder-Grimm-Schule in Süchteln, die Paul-Weyers-Schule in Dülken und die Remigiusschule in Viersen. Außerdem sind in Viersen spezielle Förderschulen wie die Franziskusschule in Süchteln vertreten. Viele der Schulen bieten auch das offene Ganztagsangebot an, was gerade für Berufstätige eine bedeutende Rolle bei der Wahl der richtigen Schule spielt.

Mit der PRIMUS Schule füllt Viersen die Lücke zwischen Grundschulen und weiterführenden Schulen, denn sie bietet eine durchgängige, schulische Betreuung von der ersten bis zur zehnten Klasse an. Die Kinder lernen individuell und jahrgangsgemischt in Gruppen und können alle Abschlüsse der Sekundarstufe I erreichen. Anschließend ist ein Wechsel auf Schulformen, die das Abitur anbieten, möglich.

Nach der Grundschulausbildung stehen den Kindern alle Schulformen für die Weiterbildung in Viersen zur Verfügung. Die Städtische Gemeinschaftshauptschule in Süchteln, die Anne-Frank-Gesamtschule in Viersen, die Johannes-Kepler Realschule in Süchteln und die Realschule an der Josefskirche in Viersen, das Bischöflische Albertusstraße-Magnus-Gymnasium als privates Gymnasium in Dülken, das Clara-Schumann-Gymnasium in Dülken und das Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasium in Viersen sind die zur Auswahl stehenden Schulen für das Erreichen von Schulabschlüssen der Sekundarstufen I und II.

Die berufsbezogene schulische Ausbildung wird im Berufskolleg in Dülken absolviert. In Dülken steht zudem das Weiterbildungskolleg des Kreises Viersen (Abendgymnasium) für eine berufsbegleitende Weiterbildung zur Verfügung.

Alle Informationen zu den einzelnen Schulen in Viersen finden Sie auf der Stadt Viersen Homepage.

Das Thema familiengerechtes Leben und Wohnen hat auch mich damals überzeugt, die Großstadt Köln zu verlassen und in meine Wahlheimat Viersen zu ziehen. Die Entscheidung habe ich nie bereut.

Ihre Daniela Mischel

Teilen Sie die Neuigkeit

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on print
Share on email

Bleiben Sie informiert