GMG 25 Jahre Logo mit Zusatz
Kampfsport und Selbstverteidigung in Viersen

Kampfsport und Selbstverteidigung in Viersen

„Man kann dir den Weg weisen, aber gehen musst du ihn selbst.“ – Bruce Lee

Sein eigenes Leben und das seiner Liebsten beschützen zu können, wünschen wir uns wohl alle. Doch Kampfsport ist nicht nur eine Art der Selbstverteidigung, sondern auch eine hoch geschätzte Sportart, die sowohl Kraft und Ausdauer als auch Balance und Koordination trainiert. Im Fall der Fälle ist man zudem in der Lage, sein eigenes Leben zu verteidigen. Kampfsport und Selbstverteidigung in Viersen ist daher ein Thema, das unbedingt in unsere sportliche Blogbeitragsreihe gehört. Viel Freude beim Lesen! Kihap und Kiai!

Die Geschichte des Kampfsports und der Kampfkunst

Im deutschsprachigen Raum ist Kampfsport der Sammelbegriff für verschiedene Kampfstiele und wird besonders häufig mit dem japanischen Budō, dem chinesischen Kung Fu oder dem koreanischen Taekwondo in Verbindung gebracht. Beim Kampfsport geht es vor allem um den reglementierten sportlichen Wettkampf, aus dem der Überlegene als Sieger hervorgeht. Meistens werden hier keine Waffen für den Kampf verwendet. Falls doch, sind es spezielle Sportwaffen, die das Verletzungsrisiko minimieren. In der Regel werden im Kampfsport Zweikämpfe ausgetragen.
 
Die Kampfkunst hingegen greift vor allem den Aspekt der Selbstverteidigung und das Verhalten in echten, unreglementierten Gefahrensituationen oder Konflikten auf. Daher kommen in dieser Sportart auch häufig Waffen und Kampftechniken zum Einsatz, die das Ziel haben, den Gegner zu besiegen. In der Kampfkunst werden allerdings auch Techniken erlernt, um Konflikte schon im Vorfeld zu vermeiden. Die Steigerung der Beweglichkeit, Geschwindigkeit, Kraft und Selbstdisziplin stehen in der Kampfkunst im Vordergrund. Im asiatischen Umfeld werden einige Kampfkunstsysteme wie das japanische Budō nicht als reine Kampfkunst verstanden, sondern als vollständiges System der Lebensgestaltung mit religiösem oder philosophischem Hintergrund, sodass die eigentlichen Kampftechniken in den Hintergrund treten. Wettkämpfe in den Kampfkünsten sind meistens keine Zweikämpfe, sondern sogenannte Formwettkämpfe, bei welchen einstudierte Bewegungsabläufe gezeigt und von Schiedsrichtern bewertet werden.
 
Die Trennung zwischen Kampfsport und Kampfkunst ist sehr milde, denn von vielen Kampfkünsten wie Karate werden auch Varianten im Zweikampf ausgetragen.

Kampfsportarten und Kampfkünste in Viersen im Überblick

Kampfsport und Selbstverteidigung in Viersen ist sehr vielseitig. Es können diverse Kampfsportarten und Kampfkünste wie Taekwondo, Judo, Karate, Tai Chi und Chan-Shaolin-Si (chinesisches Shaolin Kung-Fu), aber auch Kick-Boxen erlernt werden und das in allen Altersklassen. Selbst die kleinsten Viersenerinnen und Viersener können schon ab einem Alter von 3 Jahren mit dem Kampfsport- oder Kampfkunsttraining beginnen. Das Ziel ist es, gesunde und sichere Kinder zu entwickeln, die aktiv sind und selbstbewusst mit einer positiven Einstellung durchs Leben gehen.
 
Im Bereich der Selbstverteidigung werden Kampfkünste wie Krav Maga, Wing Tsun oder Dju-Su angeboten. Auch hier ist der Eintritt im frühen Kindheitsalter schon möglich.

Wo können Kampfsport und Selbstverteidigung in Viersen gelernt werden?

Kampfsportarten und Kampfkünste sowie Selbstverteidigung können in Viersen in speziellen Kampfsportschulen erlernt werden, die sich meistens auf gewisse Kampfsportarten oder Kampfkünste spezialisiert haben. Ein Probetraining ist hier immer möglich, sodass jeder für sich testen kann, welcher Kampfsport oder welche Kampfkunst am meisten Spaß macht.
 
Einige Beispiele für Kampfsport- und Kampfkunstschulen in Viersen sind WingTsun in Viersen, der Budo-Club Viersen e.V. in Viersen, welcher auch Kinder Kung-Fu ab 3 Jahren anbietet, der Fit & Fight Sports Club in Dülken, die Vereinigung für Shaolin-Kampfsysteme und Zen-Kampfkunst e.V. in Viersen oder auch der Krav Maga Evo Combat in Viersen.
 
Darüber hinaus bieten auch einige Fitnessstudios in Viersen, Dülken und Süchteln verschiedene Kampfkünste und Selbstverteidigungstechniken wie Kick-Boxen an.
 
 
Haben wir Ihr Interesse für Kampfsport und Selbstverteidigung in Viersen geweckt? Dann melden Sie sich in den verschiedenen Kampfsport- und Kampfkunstschulen in Viersen und testen Sie oder Ihre Kinder die verschiedenen Kampfsportarten und Kampfkünste aus.
 
Sichere und sportliche Grüße aus Viersen
 
Ihre Daniela Mischel

Teilen Sie die Neuigkeit:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on print
Share on email

Ähnliche Beiträge

Soziales Viersen

Soziales (in) Viersen

In Viersen stehen soziale Projekte weit oben auf der Tagesordnung Viersen ist eine Stadt von Format, die besonders im sozialen Bereich viele Projekte umsetzt und

Weiterlesen »

Jetzt Texte vorlesen lassen...

Einfach den Text markieren und dann den grünen Abspiel-Button drücken.

Bleiben Sie informiert.

Jetzt zum Newsletter anmelden!