GMG 25 Jahre Logo mit Zusatz
Volksbühne Viersen

Volksbühne Viersen

Viersen ist eine Bühne

Wie William Shakespeare bereits zu sagen pflegte, ist die ganze Welt ein Theater. Auch Viersen blickt auf eine lange Theatergesichte zurück. Seit 1868 ist die Volksbühne Viersen bereits ein fester Bestandteil des kulturellen Lebens in Viersen. Als ambitioniertes Amateurtheater bekannt, gehört es zu den ältesten Theatern im Amateurtheaterverband NRW. Regelmäßige Engagements durch das Kulturamt der Stadt Viersen sowie mindestens zwei Produktionen im Jahr bieten abwechslungsreiche Unterhaltung für die Viersener:innen. In einem etwa zweijährigen Turnus wird eine Produktion in Mundart realisiert. Regelmäßige Auftritte, beispielsweise in der Festhalle, lassen die Volkbühne Viersen aufblühen.

Chronik der Volksbühne Viersen

Seit mehr als 150 Jahren ist die Volksbühne in Viersen Anlaufpunkt für gute Unterhaltung. Gegründet wurde sie von einer Handvoll Männer an einem Sonntag des Jahres 1868 nach dem Hochamt in der damaligen Wirtschaft von Jakob Görtz auf dem Berg. Als erster Vorsitzender wird Josef Aretz gekürt. Damals erhielt der Theaterverein den Namen „Theaterverein St. Helena“, Helenabrunn. Einmal jährlich wird Theater gespielt, z. B. Einakter und Lustspiele.
 
Bis 1914 vor dem ersten Weltkrieg werden zwei bis drei Theaterstücke im Jahr aufgeführt. Während des ersten Weltkrieges wird der Spielbetrieb vorrübergehend ausgesetzt und auch das 50-jährige Bestehen wird nicht gefeiert. Im Jahr 1927 werden erstmalig Operetten und Singspiele aufgeführt. 1966 erhält der Verein mit „Volksbühnenspiele Viersen 1868“ einen neuen Namen. Ein Highlight findet am 1. Januar 1968 statt, als der Verein in den Landesverband Nordrhein-Westfalen eintritt. Genau in diesem Jahr feiert der Verein auch sein 100-jähriges Bestehen. Im Jahr 1973 wird der Vereinsnamens erneut in „Volksbühne Viersen 1868“ abgeändert. Der Verein bekommt 1992 Unterstützung von einer Jugendgruppe, die ihn u. a. auch in einem Jugendtheaterfestival der Stadt vertritt.
 
Im Juli 1994 zieht der Verein in neue Proberäume in der Kulturwerkstatt Gerberstraße. Die alte Schule an der Gerberstraße wird kulturinteressierten Vereinen und Gruppen unter der Schirmherrschaft der Rockkulturwerkstatt von der Stadt Viersen zur Verfügung gestellt. Von nun an kann sogar auf einer eigenen kleinen Bühne gespielt werden. Von da an bietet die Volksbühne Viersen eine in der Vereinsgeschichte noch nie dagewesene Programmvielfalt und bricht alle Zuschauerrekorde. Im September des Jahres 2017 zieht der Verein in die Lange Straße 25 nach Viersen-Dülken, wo er am 22. September 2018 sein 150-jähriges Bestehen feiert. Das Jubiläumsprogramm umfasste acht Kurzstücke aus den Genres Komödie, Drama, Mundart und Musiktheater.

Nachwuchs gesucht!

Die Volksbühne Viersen ist ein Verein für jedermann, auch jene, die lieber hinter den Kulissen agieren, anstatt auf der Bühne im Rampenlicht das Stück zum Besten zu geben. Von Schauspielern über tatkräftige Auf- und Abbauhelfer der Bühnenkulisse bis hin zu Gestalter:innen des Spielplans freut sich die Volksbühne Viersen über Mitwirkende auf und hinter der Bühne. Der Verein lebt von aktiven Mitgliedern mit Fähigkeiten, die sich gut ergänzen und den Verein kulturell weiterbringen. Neben tatkräftiger ist auch finanzielle Unterstützung wichtig, um die Arbeit des Vereins sicherzustellen. Fördermitglieder sind daher genauso wichtig, wie alle aktiven Mitglieder. Die Volksbühne Viersen ermöglicht es jedem Interessierten, den Verein kennen zu lernen und seine Rolle auszumachen.

Viersen ist eine Bühne! Mit langer Tradition ist die Volksbühne Viersen für Unterhaltung prädestiniert und wird auch zukünftig weiterhin die Viersener:innen erfreuen.

 

Spielerische Grüße aus Viersen

 

Ihre Daniela Mischel

 

Teilen Sie die Neuigkeit:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on print
Share on email

Ähnliche Beiträge

Tanzen in Viersen lernen

Tanzen in Viersen

Man muss das Leben tanzen Die einen tanzen alleine unter der Dusche, wenn sie sich unbeobachtet fühlen, die anderen auf Partys und in Diskotheken und

Weiterlesen »

Bleiben Sie informiert.

Jetzt zum Newsletter anmelden!