Haus im Grünen

Haus im Grünen

Naturnahes Wohnen gestalten

Ein Haus im Grünen mit Blick in die Natur kann eine ganz eigene Oase der Ruhe und Entspannung sein. Wohnen in der Natur bietet nicht nur idyllisches Wohnambiente, sondern auch zahlreiche Möglichkeiten, sein Zuhause nachhaltig und naturnah zu gestalten. Für alle, die dem hektischen Stadtleben entfliehen möchten, bietet ein Haus im Grünen viele Vorzüge. Wie Sie ihr Haus gestalten können, dass es perfekt zur natürlichen Umgebung passt und wie sie eine Verbindung zwischen Innen- und Außenraum schaffen, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.

Der Innenbereich eines Hauses im Grünen

Ein harmonisches Wohnambiente erreichen Sie zum Beispiel durch den Baustil und die verwendeten Materialien. Für naturnahes Wohnen bieten sich natürliche Materialien wie Holz oder Naturstein an, die sich gut in die Umgebung einfügen und nachhaltig sind. Ein ökologisches Konzept zur energiesparenden Versorgung des Hauses sollte mitbedacht werden.

Darüber hinaus sind die Einrichtung und Dekoration des Hauses ein wichtiger Aspekt des naturnahen Wohnens. Wenn Sie bei der Gestaltung des Interieurs darauf achten, dass es sich gut in die natürliche Umgebung einfügt, erreichen Sie ein harmonisches Gesamtbild, dass für tiefe Entspannung und Wohlgefühl sorgt. Die Verwendung natürlicher Farben und Materialien wie Stein, Holz, Baumwolle oder Leinen sind hierfür besonders geeignet.

Die Verbindung von Innen- und Außenraum

Ein Haus im Grünen hat eine Besonderheit und das ist die Verbindung von Innen- und Außenraum. Mit der richtigen Gestaltung können Sie hier besondere Akzente setzen. Gestaltungsmöglichkeiten gibt es viele. Große Fensterfronten und Schiebetüren beispielsweise brechen die Grenzen von Innen- und Außenraum auf, ermöglichen einen freien Blick in die Natur und lassen viel Tageslicht ins Haus. Das kann schnell ein Gefühl von „draußen sein“ im Inneren des Hauses wecken. Auch ein Wintergarten kann den Bewohnern dieses Gefühl geben. Dieser verglaste Anbau lässt besonders viel Tageslicht in den Wohnraum. Er bietet die Möglichkeit, Pflanzen zu halten oder Kräuter anzupflanzen und die Natur das ganze Jahr über zu genießen.

Terrassen und Veranden, die das Haus umgeben, bieten zusätzlichen Wohnraum im Freien, der bei gutem Wetter zum Verweilen mit Familie und Freunden, Grillen oder einfach zum Genießen der Natur einladen. Sie können aus Holz oder Stein gebaut werden, um sich nahtlos in die Natur einzufügen. Pergolen und Lauben als offene Bauwerke aus Holz oder Metall, die mit Pflanzen begrünt sind, bieten ein angenehmes Schattenplätzchen im Garten und bei direkter Angrenzung an das Haus auch eine gute Verbindung zwischen Innen- und Außenraum.

Ein besonderes Highlight ist ein Innenhof im Haus. Er kann als ruhige und geschützte Oase dienen, wo Pflanzen oder auch ein kleiner Teich einen Platz finden können. Eine gemütliche Sitzecke bietet vollkommene Ruhe und Sichtschutz von außen.

Der Außenbereich eines Hauses im Grünen

Im Außenbereich ist, neben den oben genannten Möglichkeiten, der Garten zu nennen. Er lässt sich leicht so anlegen, dass er sich harmonisch in die natürliche Umgebung einfügt. Ein wilder Garten mit Blumenwiesen und einheimischen Wildblumen, Hecken, Sträuchern, Kletterpflanzen und Laubbäumen, der die Artenvielfalt unterstützt und als Nahrungs- und Lebensraum für verschiedene Tierarten z.B. Schmetterlinge, Bienen und Hummeln dient, ist eine Möglichkeit für einen naturnahen Garten, der gleichzeitig auch die Umwelt schützt.

Wenn Sie gerne frisches Gemüse und Obst essen und sich selbst versorgen möchten, können Sie einen eigenen Obst- und Gemüsegarten oder einen Kräutergarten anlegen. Ein Regenwassersammelsystem und ein Komposthaufen erhöhen die Ökologie des Hauses und können zu mehr Nachhaltigkeit beitragen. Auch eine Dachbegrünung kann sinnvoll sein.  

Ein (Schwimm-)Teich oder Pool im Garten kann an heißen Sommertagen für Abkühlung sorgen. Zudem hat Wasser eine beruhigende Wirkung. Auch ein kleiner Bachlauf kann die natürliche Atmosphäre unterstützen. Für alle Familien mit Kindern ist ein Naturspielplatz im Garten mit Schaukeln, Rutschen oder auch einem Baumhaus ein toller Ort zum Toben und Spielen.

 

Ein Haus im Grünen ist eine wunderbare Möglichkeit, entspannt und nachhaltig zu leben. Mit diesen Tipps können Sie in ihrem Zuhause ein harmonisches Wohnambiente schaffen, das perfekt zur natürlichen Umgebung passt.

 

Herzliche Grüße aus Viersen

 

Ihre Daniela Mischel

 

 

Quellen: Schöner Wohnen, Houzz, Kern-Haus

 

Teilen Sie die Neuigkeit:

Ähnliche Beiträge

Mietkauf in Viersen

Ist Mietkauf lohnenswert?

Ohne Eigenkapital zum Wohneigentum Der Mietkauf ist eine weniger bekannte Möglichkeit, um zu Wohneigentum zu gelangen. Er lässt sich auf Eigentumswohnungen und Häuser gleichermaßen anwenden

Weiterlesen »

Jetzt Texte vorlesen lassen...

Einfach den Text markieren und dann den grünen Abspiel-Button drücken.

Bleiben Sie informiert.

Jetzt zum Newsletter anmelden!