Kohlschein GmbH & Co. KG

Kohlschein GmbH & Co. KG

Kohlschein GmbH & Co. KG – Die Süchtelner produzieren seit fast 90 Jahren umweltfreundliche Karton-Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen für Werbung und industrielle Zwecke.

Dafür steht Kohlschein:

Die Kohlschein GmbH & Co. KG ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen in vierter Generation. Die Süchtelner sind Spezialisten für die industrielle Kaschierung von Papier und Karton auf Rollen zu mehrfach geklebten Bogenmaterialien. Der Klassiker ist Kroma® Displayboard – vor 54 Jahren wurde der Karton als Marke angemeldet. Ursprünglich als Siebdruckpappe entwickelt, wird Kroma® heute überwiegend als umweltfreundliches Plattenmaterial für Digitaldruck sowie für industrielle Verpackungslösungen eingesetzt. Kohlschein ist Hersteller und Großhändler zugleich. Das Unternehmen bietet seinen Kunden neben selbst produzierten Kartonqualitäten auch weitere Plattenmaterialien an.

Die Historie des Unternehmens:

Ewald Kohlschein hat das Unternehmen 1932 in Süchteln gegründet. Schon früh ging es um Werbung im Einzelhandel. Schildermaler und später Schaufenster-Dekorateure nutzen die Pappen für Werbezwecke. 1941 erfolgt der Umzug zur Feldstraße, wo Kohlschein bis zum heutigen Tag sitzt. 1957 wird Ewald Kohlscheins Schwiegersohn Theodor Höflich in die KG aufgenommen. 1958 stirbt Kohlschein, Theodor Höflich wird Geschäftsführer. 1984 wird Michael Höflich als weiterer Geschäftsführer eingestellt. Dessen Sohn Oliver tritt 2009 in die Geschäftsführung ein.

Was und wie produziert Kohlschein:

Bei Kohlschein entstehen in industrieller Fertigung beidseitig bedruckbare Kartonqualitäten und beschichtete Pappen sowie komplette Dekorationen für den Einzelhandel – sogenannte Displays.

Was ist das Besondere an Kohlschein:

No Plastics: Die bei Kohlschein produzierten Produkte bestehen zu 100 Prozent aus nachwachsenden Papier- und Kartonrohstoffen und sind 100 % recyclingfähig. „Wir wollen beim Konsumenten und in der Industrie das Bewusstsein schärfen, dass Kunststoff in der Werbung nicht die erste Wahl sein muss“, sagt Geschäftsführer Oliver Höflich.

Der Standort:

Der Grundstein für das Gelände auf der Feldstraße wurde 1932 gelegt. Die Zeichen stehen auf Expansion: 2016 wurde mit Unterstützung der städtischen Wirtschaftsförderung und der GMG Viersen das 1988 in Betrieb genommene Werk 2 an der Spenglerstraße um eine neue Logistikhalle mit 1641 m² erweitert.

Betriebsklima und Karrierechancen:

Bei Kohlschein stehen 160 Mitarbeiter in zwei Werken in Lohn und Brot. Sie haben eine hohe Verbundenheit zum Unternehmen. Kohlschein setzt auf Ausbildung und auf die Entwicklung von eigenen Nachwuchskräften. Im kaufmännischen und im gewerblich-technischen Bereich wird ausgebildet. Es gibt gegenwärtig sechs Auszubildende.

Der Chef:

Oliver Höflich, seit 2012 Vorsitzender der Geschäftsführung, ist Diplom-Kaufmann. Er ist verheiratet und hat drei Kinder. Neben der Leitung des Unternehmens sammelt der 48-Jährige zeitgenössische Kunst, vorzugsweise Papierarbeiten. In seiner Freizeit schnürt Oliver Höflich den Joggingschuh.

Darum ist Kohlschein ein Hidden Champion:

Als international tätiges Unternehmen beliefert Kohlschein Druckereien, den Großhandel und Industrieunternehmen mit Produkten „Made in Süchteln“. Weltweit gibt es nur wenige Unternehmen, die plastikfreie Plattenmaterialien wie Kroma® Displayboard produzieren. 2015 gründet Kohlschein in der Schweiz die erste ausländische Tochtergesellschaft. Kohlschein ist nach den Umweltzertifikaten FSC und PEFC sowie nach ISO 9001 zertifiziert.

Wo stoßen die Viersener bzw. Endverbraucher im Alltag auf Kohlschein-Produkte?

Kohlschein arbeitet u.a. direkt für Luxusgüterhersteller wie Chanel, LVMH und Luxottica, die ihre Werbemittel bei bekannten Parfümerien (Douglas, Müller, Pieper etc.), in Drogeriemärkten (dm, Müller etc.) oder bei Optikern platzieren. Die Aufsteller, Plakate und Deko-Elemente stehen also nicht nur in Berlin, Mailand oder Paris, sondern auch in Viersen, Dülken und Süchteln.

Hidden Champion Kohlschein
Geschäftsführer Oliver Höflich an einer Kohlschein-Produktionsstraße, wo Papierrollen zu Bogenmaterialien verarbeitet werden.

Kontakt:
Kohlschein GmbH & Co. KG
Feldstraße 9
41749 Viersen-Süchteln
Tel. 02162 89660
E-Mail: info@kohlschein.de

www.kohlschein.com

Teilen Sie die Neuigkeit:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on print
Share on email

Bleiben Sie informiert.

Jetzt zum Newsletter anmelden!